TV-Stick

11/06/2010 - 11:46 von Peter Hintz | Report spam
Hallo NG,

ich habe hier einen USB-DVBT-Stick "Hauppauge WinTV Nova-T".
An der Windows-Kiste (iieh ;-)) làuft er ohne Probleme, aber unter Suse 11.2
hakt es noch.

Mit "lsusb" wird er erkannt.
Die Firmware "dvb-usb-dib0700-1.10.fw" habe ich aus dem Netz heruntergeladen
und unter /lib/firmware/ gespeichert.
Kaffeine erkennt ihn aber nicht, die Schaltflàche "Suchlauf starten" ist
ausgegraut und làßt sich nicht anklicken.

Fehlt da noch was, muß ich den Stick noch irgendwie "mounten"? Die Hinweise
von Tante Gugel verwirren mehr als daß sie mir helfen.

Viele Grüße
Peter

P.S.: Suse 11.2, KDE 4.3.1, Kaffeine 1.0-pre2
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
11/06/2010 - 11:56 | Warnen spam
Also schrieb Peter Hintz:

Hallo NG,

ich habe hier einen USB-DVBT-Stick "Hauppauge WinTV Nova-T".
An der Windows-Kiste (iieh ;-)) làuft er ohne Probleme, aber unter Suse
11.2
hakt es noch.

Mit "lsusb" wird er erkannt.
Die Firmware "dvb-usb-dib0700-1.10.fw" habe ich aus dem Netz
heruntergeladen
und unter /lib/firmware/ gespeichert.
Kaffeine erkennt ihn aber nicht, die Schaltflàche "Suchlauf starten" ist
ausgegraut und làßt sich nicht anklicken.

Fehlt da noch was, muß ich den Stick noch irgendwie "mounten"?



Wird denn die Firmware auch erkannt und geladen? Das sagt Dir "dmesg" oder
"less /var/log/messages".
Eventuell brauchst Du das unkastrierte kaffeine vom Packman-Repository,
sowie die dortigen xine- und ffmpeg-Pakete.
Ich habe das Teil unter Ubuntu am Laufen. Da muss man mit "w_scan -x
channels.conf" den Suchlauf durchführen.


Dazu brauchst du das Paket "wscan" (oder àhnlich; mag bei SuSE etwas
anders heißen; irgendwas mit "scan" jedenfalls).
w_scan kann Ausgaben in verschiedenen Formaten produzieren; "-x" ergibt
eben bspw. ein xine-kompatibles File. RTFM :)

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen