"type -p" in ksh

22/10/2007 - 11:30 von Alexander Skwar | Report spam
Hallo.

Wenn ich bei der ksh von Solaris 10 "type -p" verwende, bekomme
ich eine Fehlermeldung:

scox@winds00 $ type -p sdf
ksh: type: bad option(s)

Mit Bash bekomme ich bei "type -p" den Pfadnamen des Programmes
zurück:

raceprod@svnds01 ~/software.6/logs $ type -p less
/opt/csw/bin/less

Quasi sowas, wie "which", wobei "which" auf Solaris ein csh Programm
ist:

scox@winds00 $ type which
which is /usr/bin/which
scox@winds00 $ cat /usr/bin/which
#! /usr/bin/csh -f
[... Kompletter Sourcecode auf <http://askwar.pastebin.ca/745325>]

Was verwendet ihr statt "type -p" oder "which" auf ksh? "type" gefolgt
von einem Parsing der Ausgabe?

Gruss,
Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Berges
22/10/2007 - 16:23 | Warnen spam
Alexander Skwar wrote:
Wenn ich bei der ksh von Solaris 10 "type -p" verwende, bekomme
ich eine Fehlermeldung:

$ type -p sdf
ksh: type: bad option(s)



In Abwandlung eines altbekannten Themas empfiehlt sich in ksh
"type --man".


Was verwendet ihr statt "type -p" oder "which" auf ksh? "type" gefolgt
von einem Parsing der Ausgabe?



whence oder which. Wieso auch nicht, keine csh vorhanden?


Heiko

Ähnliche fragen