Über die Qualität von Gitzo-Stativen

28/02/2016 - 14:51 von Volker Bartheld | Report spam
Hallo!

Gestern ist mir beim Infrarotknipsen aufgefallen, daß am Gitzo GT2540 ein
Feststeller für den Beinwinkel wackelte.

Wie sich nach Zerlegung herausstellte, hatte man ab Werk offenbar keine
paßgenaue M5-Bundschraube für das Teil D220.140 [1] mehr gehabt und
stattdessen eine kürzere, mit kürzerem Bund montiert. Für die
italienischen Momente im Leben. Weil der Schieber dann bei korrektem
Drehmoment aber klemmt, ließ man ihn einfach ein wenig locker, weswegen
sich die Schraube mit der Zeit aus ihrem Gewinde herausarbeitete.

An die Bundschraube kommt man leider nur ran, wenn man das Bein bzw. die
zwei M5 Rundkopfschrauben TX25 (VA, Aufschrift "Gitzo") nebst Gewindehülse
entfernt - Teil D1297.FJ. Das gestaltet sich ein wenig nervtötend, da der
Hersteller ohne Not auf eine Durchgangsbohrung verzichtete, die Löcher in
den Beinen also einen kleineren Durchmesser haben als die Hülse selbst.

Man kann die Hülse somit nicht einfach durchschieben, sondern muß sich mit
einer langen M5-Schraube und Kontermutter behelfen, falls sich eine der
Rundkopfschrauben z. B. wegen Schraubensicherungslack nicht lösen làßt.

Da es die obige Bundschraube nur im 22€-Bündel mit Unterlegscheibe und
Beinwinkelschieber [2] gibt, habe ich das Ding einfach auf einer Feile und
Schleifpapier solange abgezogen, bis es dünn genug war, daß der Abstand
wieder paßte. Und anschließend poliert, eh klar.

Wer auch so ein Gitzo besitzt, kann sich das ja bei Gelegenheit mal
ansehen. Nicht, daß das Gewinde gefickt wird. Denn dann ist ein neues Bein
fàllig für 170 Flocken. Oder ein Timesert Gewindeeinsatz.

Ciao,
Volker

[1] http://mediacdn.shopatron.com/media...060912.pdf
[2] https://www.manfrottospares.com/de-...product_id66

@: W E B 2 0 1 6 at B A R T H E L D dot N E T
3W: www.bartheld.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik Brixius
01/03/2016 - 21:28 | Warnen spam
Am 28.02.2016 um 14:51 schrieb Volker Bartheld:
Hallo!

Gestern ist mir beim Infrarotknipsen aufgefallen, daß am Gitzo GT2540 ein
Feststeller für den Beinwinkel wackelte.

Wie sich nach Zerlegung herausstellte, hatte man ab Werk offenbar keine
paßgenaue M5-Bundschraube für das Teil D220.140 [1] mehr gehabt und
stattdessen eine kürzere, mit kürzerem Bund montiert. Für die
italienischen Momente im Leben. Weil der Schieber dann bei korrektem
Drehmoment aber klemmt, ließ man ihn einfach ein wenig locker, weswegen
sich die Schraube mit der Zeit aus ihrem Gewinde herausarbeitete.



Also ein klarer Herstellungsfehler. Sollte es da keine Kulanz von Gitzo
auch nach der Garantie geben?

Schoene Gruesse,

Hendrik

http://www.swingbiker.de/
http://www.spezialaufnahmen.de/

Ähnliche fragen