Überflüssige Kennwortabfrage

06/02/2008 - 13:21 von GB | Report spam
Hallo,

habe folgendes Problem:

Desktop-PC 2,0 GHz CPU, 512 MB RAM mit Windows XP SP2 und Office XP SP3,
Microsoft Update ist aktiviert, alle Patches sind eingespielt,
ADSL-Business-Access-PRO mit Cisco 877W-G-E-K9

Beim Konfigurieren von Outlook XP für einen bestehenden POP3-Account
(example@aon.at) von Telekom Austria muss ich separate Mailserver für das
empfangen (mailbox.aon.at) und versenden von Mails (bsmtp.telekom.at)
angeben. Jeder dieser Server benötigt einen eigenen Benutzernamen und
Kennwort zum authentifizieren und ich habe bei beiden "Kennwort speichern"
aktiviert. Am Ende habe ich Outlook XP so konfiguriert, dass beim
Programmstart und -ende ein Senden/Empfangen stattfindet.

Obwohl ich also "Kennwort speichern" aktiviert habe fragt Outlook XP beim
Programmstart nach dem Kennwort für das Empfangen und wenn ein neues Mail
geschrieben wird beim Programmende nach dem Kennwort für das Senden.

Telekom Austria Hotline bestàtigt dass die Benutzernamen und Kennwörter an
den richtigen Stellen eingetragen sind und auch passen, das Problem aber am
Client selbst liegen muss. Arbeiten ist nun nicht lustig, weil nur eines der
Kennwörter geàndert werden kann und das andere sehr komplex ist. Weiß jemand
wieso sich Outlook XP so komisch verhàlt bzw. wie man dieses Verhalten
wieder korrigieren kann? Der PC wurde kürzlich komplett neu installiert.

Bitte um Hilfe! DANKE! LG Erwin
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Raddatz
06/02/2008 - 13:59 | Warnen spam
"GB" schrieb im Newsbeitrag news:

[...]
ich habe bei beiden "Kennwort speichern"
aktiviert.
[...]



Hi Erwin,

lies dazu bitte...
http://support.microsoft.com/?kbid)0684

Microsoft Office Outlook - Tipps und Tricks
http://www.DocOutlook.de/

Doc

Ähnliche fragen