Übermittlung verzögert

31/03/2008 - 10:44 von Daniel | Report spam
Liebe NG,

wir haben scheinbar ein Problem, welches zu folgender Fehlermeldung führt:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den Zustellstatus.

DIES IST NUR EINE WARNUNG.

SIE MÜSSEN DIE NACHRICHT NICHT ERNEUT SENDEN.

Übermittlung an folgende Empfànger wurde verzögert.

Beim Nachrichtentracking steht folgendes:
Der sendende Server hinterlàsst etwas mehr Informationen:

Die Nachricht wurde an das Kategorisierungsmodul übergeben.

Danach:

Die Nachricht wurde geplant, um die Kategorisierung erneut zu versuchen.

Dann folgen die Namen von zwei internen Mitarbeitern, die in anderen
Standorten arbeiten. Das System verwendet einen in der Zentrale stehenden
Exchange mit SMTP Connector für Mails an das Internet.

Welche Probleme können wir grundsàtzlich haben?


Kann es ein, dass der Name des Empfàngers im AD nicht aufgelöst werden kann?


Vielen Dank für Eure Hilfe,
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
23/04/2008 - 12:31 | Warnen spam
Hallo Daniel,

leider schreibst Du nicht, welchen Exchange Server du nutzt. Wird die
Nachrichtenuebermittlung nur verzoegert, oder kommt die Nachricht ueberhaupt
nicht beim Empfaenger an?

Im folgenden Artikel sind nochmals Informationen zur Nachrichtenverfolgung
beschrieben, die auch auf das Thema Kategoriesierungsmodul eingehen.

Verbesserte Features in Exchange Server 2003 fuer Nachrichtenverfolgung:
http://support.microsoft.com/kb/823864/de

MfG

Anke


"Daniel" wrote in message
news:
Liebe NG,

wir haben scheinbar ein Problem, welches zu folgender Fehlermeldung führt:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den
Zustellstatus.

DIES IST NUR EINE WARNUNG.

SIE MÜSSEN DIE NACHRICHT NICHT ERNEUT SENDEN.

Übermittlung an folgende Empfànger wurde verzögert.

Beim Nachrichtentracking steht folgendes:
Der sendende Server hinterlàsst etwas mehr Informationen:

Die Nachricht wurde an das Kategorisierungsmodul übergeben.

Danach:

Die Nachricht wurde geplant, um die Kategorisierung erneut zu versuchen.

Dann folgen die Namen von zwei internen Mitarbeitern, die in anderen
Standorten arbeiten. Das System verwendet einen in der Zentrale stehenden
Exchange mit SMTP Connector für Mails an das Internet.

Welche Probleme können wir grundsàtzlich haben?


Kann es ein, dass der Name des Empfàngers im AD nicht aufgelöst werden
kann?


Vielen Dank für Eure Hilfe,
Daniel

Ähnliche fragen