Überprüfung der ActiveX Verweise unter Visual Basic 6

11/02/2008 - 16:09 von mse | Report spam
Hi,

unter Microsoft Access kann man sehr einfach die Verweise auf ActiveX
Objekte zur Laufzeit überprüfen:

Dim r As Reference
Dim strInfo As String

For Each r In Application.References
Debug.Print r.Name & " " & r.Major & "." & r.Minor & vbCrLf
Next

Wie geht das unter Visual Basic 6?

Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
11/02/2008 - 16:50 | Warnen spam
mse schrieb im Beitrag
...
unter Microsoft Access kann man sehr einfach die Verweise auf ActiveX
Objekte zur Laufzeit überprüfen:
Dim r As Reference
Dim strInfo As String
For Each r In Application.References
Debug.Print r.Name & " " & r.Major & "." & r.Minor & vbCrLf
Next
Wie geht das unter Visual Basic 6?



Der Unterschied zwischen (MS Access-)VBA und VB besteht in diesem
Zusammenhang darin, daß VBA keine eigenstàndigen Programme erstellt. Die
von der VBA-IDE bereitgestellten Objekte etc. sind daher jederzeit
verfügbar. VB jedoch erstellt eigenstàndige Programme, zu deren Laufzeit
die VB-IDE natürlich nicht (mehr) existiert, von ihr bereitgestellte
Objekte etc. dementsprechend also auch nicht verfügbar sind. Um dennoch mit
Objekten etc. der IDE zu programmieren, was natürlich nur beschrànkt Sinn
macht - etwa in einem AddIn für die IDE, muß explizit ein Verweis auf die
entsprechende Komponente gesetzt werden, in diesem Fall "Microsoft Visual
Basic 6.0 Extensibility". Dort findest Du dann unter 'References' das
'Auflistungs-Objekt' für alle Verweise mit den einzelnen
'Reference'-Objekten.

-
THORSTEN ALBERS Universitàt Freiburg
albers@
uni-freiburg.de
-

Ähnliche fragen