Überspannungsschaden durch Netzabschaltung an Speedport-W700V-DSL-Modem?

30/12/2008 - 01:27 von Dietrich Jordan | Report spam
Hallo,

nachdem ein bekannter angeblich seine neue Lampe installiert hatte und
dabei einmal das Netz abschaltete, war sein obiges DSL-Modem kaputt.

Mein Vermutung:
Kann zum Zeitpunkt der 230V-Abschaltung eine induktibe Last (z.B.
Waschmaschinenmotor) aktiv gewesen sein, so dass die Abschaltung eine
hohe Spannung ins Netz brachte?

Komisch finde ich zudem, dass mehrere Status-LEDs am Speedport, die
üblicherweise aktiv leuchten, nun dauerleuchten.
Kann etwa eine Überspannung einen Chip so zerstören, dass eine Art
Konservierung der Statusaktivitàten eingebrannt werden?

Gruß
Dietrich

E-Mail: sprotte24 (à t) t-online (d o t) de
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/12/2008 - 02:07 | Warnen spam
"Dietrich Jordan" schrieb im Newsbeitrag
news:

Kann zum Zeitpunkt der 230V-Abschaltung eine induktibe Last (z.B.
Waschmaschinenmotor) aktiv gewesen sein, so dass die Abschaltung eine
hohe Spannung ins Netz brachte?



Eher unwahrscheinlich. Wir haben ein Wechselstromnetz,
eine Halbwelle uebersteht das meiste dabei, selbst wenn auf
der Halbwelle eine Spannungsspitze liegt.
Dafuer gibt es VDRs in Schaltnetzteilen bzw. den 50Hz Trafo
im konventionellen Netzteil.

Komisch finde ich zudem, dass mehrere Status-LEDs am Speedport, die
üblicherweise aktiv leuchten, nun dauerleuchten.



Hmm, also ist noch Spannung da.
Nach dem Photo in der Bedienungsanletitung ist es ein konventioneller
Trafo im Steckernetzteil.
Kommt dort (nach Aufdruck) Wechselspannung raus ?
Vielleicht wird ein Teil der Wechselspannung nicht mehr richtig
gleichgerichtet.
Oft sind im Modem selbst noch Schaltregler.
Vielleicht schwingt einer davon nicht mehr richtig an.

Kann etwa eine Überspannung einen Chip so zerstören, dass eine Art
Konservierung der Statusaktivitàten eingebrannt werden?



Es kann gut sein, dass das Modem bereits vorher so kaputt war,
dass es beim wiedereinschalten nicht mehr angelaufen waere.

So was passiert oft bei primaergetakteten Schaltnetzteilen wenn
der Anlaufwiderstand kaputt ist. Allerdings ist es dann duster
im Geraet und das DSL-Modem hat wohl keinen Anlaufwiderstand...
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen