Überspannungsschutz für Telefon. Vor oder nach Splitter/NTBA?

11/05/2009 - 11:21 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich möchte unsere TK-Installation gegen Überspannung vom Amt schützen.

Als Überspannungsschutz dachte ich an:
http://www.auerswald.de/de/produkte/bsm_intro.htm

Frage ist nun: Soll ich die ISDN-Variante wàhlen und diese zwischen NTBA
und TK-Anlage hàngen, oder wàre es sinnvoller die analoge Variante zu
verwenden und diese vor den Splitter zu bauen?

Ist eventuell gar ein ganz anderer Überspannungsschutz eher geeignet?
Hat jemand Produktvorschlàge?

Danke im Voraus

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.
Der Mensch erfand Maschinen, um sich damit die Arbeit zu erleichtern.
Nur leider hat er vergessen, rechtzeitig damit aufzuhören...
Beitràge mit *X-No-Html Header* kann ich weder lesen, noch beantworten!
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
11/05/2009 - 12:21 | Warnen spam
Manuel Reimer schrieb:

ich möchte unsere TK-Installation gegen Überspannung vom Amt schützen.

Als Überspannungsschutz dachte ich an:
http://www.auerswald.de/de/produkte/bsm_intro.htm



total oversized! Reine Geldmache

Frage ist nun: Soll ich die ISDN-Variante wàhlen und diese zwischen NTBA
und TK-Anlage hàngen, oder wàre es sinnvoller die analoge Variante zu
verwenden und diese vor den Splitter zu bauen?



Ein Blitzschutz komm direkt an den Hausanschluss! Und wenn das nicht
geht, trotzdem soweit vorne wie möglich. Also auch vor den Splitter.

Ist eventuell gar ein ganz anderer Überspannungsschutz eher geeignet?



ja

Hat jemand Produktvorschlàge?



google

Ähnliche fragen