Übertragen von Einstellungen ... aber vollständig!

16/03/2008 - 14:42 von Andre Meyer | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen Schulungsraum mit acht PCs zu betreuen, auf denen
aus Kostengründen leider nur XP home làuft :(

Die Systeme waren ursprünglich mal absolut einheitlich, da sie von einem
Ursprungssystem aus geklont wurden. Im Laufe der Zeit haben sie sich
leider "auseinanderentwickelt", der eine Schulungsteilnehmer hat hier
mal an den Bildschirmschonereinstellungen rumgefummelt, der nàchste hat
die Sortierung im Explorer geàndert, wieder ein anderer die
Laufwerks-Anordnung im Arbeitsplatz und so weiter.

Ich suche nun eine Möglichkeit, von einem PC die Einstellungen zu
speichern, um sie auf den anderen PCs wiederherzustellen. Das
windowseigene "Übertragen von Dateien und Einstellungen" ist dabei
leider unzureichend. Wichtige Einstellungen wie z.B. die Anordnung der
Laufwerke im Arbeitsplatz werden dabei nicht mit übertragen.

Gibt es irgendwelche (möglichst kostenlose) Drittanbietersoftware, die
wirklich ALLE Windows-Einstellungen übertràgt? Erneutes Klonen oder
einfaches Übertragen der Registry-Dateien ist leider nicht möglich, da
mittlerweile auf einem Teil der Rechner zusàtzliche Software làuft.
Außerdem ist es sehr aufwendig, die Seriennummer (bei Home gibt es ja
keine Volume-Licence-Keys) nach dem Klonen wieder zu àndern. Das
erfordert dann eine neue Aktivierung, und da bekam ich beim letzten Mal
als ich das versucht habe die Meldung, daß dieser Schlüssel bereits
aktiviert wurde.


Also, hat jemand Tipps?


Danke im Voraus,
André
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Mewes
16/03/2008 - 14:53 | Warnen spam
Hallo,

Andre Meyer schrieb:

Gibt es irgendwelche (möglichst kostenlose) Drittanbietersoftware, die
wirklich ALLE Windows-Einstellungen übertràgt? Erneutes Klonen oder
einfaches Übertragen der Registry-Dateien ist leider nicht möglich, da
mittlerweile auf einem Teil der Rechner zusàtzliche Software làuft.
Außerdem ist es sehr aufwendig, die Seriennummer (bei Home gibt es ja
keine Volume-Licence-Keys) nach dem Klonen wieder zu àndern. Das
erfordert dann eine neue Aktivierung, und da bekam ich beim letzten Mal
als ich das versucht habe die Meldung, daß dieser Schlüssel bereits
aktiviert wurde.



Vorher überlegen. Am falschen Ende gespart. Sorry, bei sowas kriege
ich das Kotzen.

Ok, also eine einfache Lösung gibt es dafür wohl nicht.
Du könntest jedoch folgendes tun und einen PC zurecht machen. Also mit
allen Anwendungen etcpp. Dann klonst Du das System auf eine DVD oder
so und bespielst damit dann die anderen PCs. Solange die PCs nicht am
Internet hàngen (was bei SchlungsPCs nicht unbedingt nötig ist - je
nach Schulung) ist das mit dem Key auch nicht das Problem.

Zeitaufwendig, aber ich sehe hier nichts anderes.

Es gibt Software (NetOp School), die Schulungsràume reltiv einfach
betreut. Von einer zentralen Konsole lassen sich bestimmte Features
der PCs sperren und so weiter. Kostet aber leider Geld und geeignet
für Windows XP Pro.

kind regards / bis dahin

Martin Mewes

######################################################################
this article or eMail has been served with thunderbird
http://www.mozilla.com/thunderbird
######################################################################

Ähnliche fragen