Überwachung von Skriptablauf

17/05/2012 - 20:09 von Stefan Becker | Report spam
Hallo zusammen!

Ich möchte beim herunterfahren eine Datei sichern. Hierzu verwende ich
robocopy in einer Batchdatei. Führe ich die Batchdatei manuell aus,
funktioniert es wie gewünscht. Nun habe ich das Skript über gpedit für
herunterfahren eingetragen. Nur leider passiert da gar nichts.

Wie kann ich das ganze analysieren, warum es nicht ausgeführt wird. Oder hat
jemand einen guten Tipp für mich?

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
18/05/2012 - 00:36 | Warnen spam
"Stefan Becker" schrieb:

Hallo zusammen!

Ich möchte beim herunterfahren eine Datei sichern. Hierzu verwende ich
robocopy in einer Batchdatei. Führe ich die Batchdatei manuell aus,
funktioniert es wie gewünscht. Nun habe ich das Skript über gpedit für
herunterfahren eingetragen. Nur leider passiert da gar nichts.



Das meinst Du nur!

Wie kann ich das ganze analysieren, warum es nicht ausgeführt wird.



In der Ereignisanzeige nachsehen?!

Oder hat jemand einen guten Tipp für mich?



%SystemRoot%\System32\GroupPolicy\Machine\Scripts\SCRIPTS.INI aendern
(per GPEDIT.MSC):

[Shutdown]
0CmdLine=C:\Windows\System32\Cmd.Exe
0Parameters=/C Call X:\batch.cmd >%SystemRoot%\Debug\Shutdown.log 2>%SystemRoot%\Debug\Shutdown.err

Falls Dein Skript in %SystemRoot%\GroupPolicy\Machine\Scripts\Shutdown
liegt (eigentlich: dem unter

[HKEY_LOCAL_MCHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts]
"Shutdown"=...

eingetragenen Pfad), dann kannst Du X: durch %CD% oder . ersetzen.-)

Zur Diagnose, was Deinem Skript fehlen koennte, solltest Du
"Call X:\batch.cmd" durch "Set" ersetzen, und in der Ausgabe auf
Kleinigkeiten wie USERNAME, USERDOMAIN, USERPROFILE etc. achten.

Oder folgendes "Skript" eintragen:

1CmdLine=C:\Windows\System32\EventCreate.Exe
1Parameters=/D "System Shutdown" /ID 0815 /L Application /SO "Test" /T Information

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen