Ubuntu 10.04 installieren, Anfängerprobleme

09/05/2010 - 19:18 von Winfried Salomon | Report spam
Hallo Leute,

nachdem ich mich jetzt entschlossen habe, einmal Linux parallel zu
Windows auszuprobieren, trete ich mit Kenntnisstand 0 natürlich in jedes
erreichbare Fettnàpfchen.

Der jetzige Stand ist folgendermaßen:
Mit PartedMagic 4.7 habe ich mir kürzlich 2 neue Festplatten
eingerichtet, die Partitionierung sieht etwa so aus:

Platte 1:
-
primàre Partition NTFS, WinXP32, Dual-Bootpartition
primàre Partition NTFS, WinXP64

erweiterte Partition, darin sind:
logische Partition EXT3, Ubuntu root
logische Partition EXT3, Ubuntu home
logische Partition NTFS, Daten, soll auch Datenaustausch Windows-Linux
ermöglichen


Platte 2:

primàre Partition FAT32, Win98-Boot, jetzt inaktiv

erweiterte Partition, darin sind:
logische Partition SWAP, Ubuntu Swap, unformatiert
logische Partition NTFS, Win32 Swap
logische Partition NTFS, Win64 Swap
einige FAT32-Partitionen aus der Win98-Installation, hier unwichtig


Mein 1. Versuch mit Ubuntu 10.04 LTS AMD64-DVD scheiterte nach dem
Boot von DVD an der Stelle, wo die Partitionierung vorgenommen werden
sollte. Ich hatte Multiboot ausgewàhlt, danach wurde die Partitionierung
der Platte 1 beschàdigt, ich wurde auch nicht gefragt, wohin ich die
Installation legen wollte. Habe alles wieder gelöscht und Backup
zurückgespielt, dauerte einige Stunden :-(.

Der 2. Versuch lief zwar ohne Zerstörung ab, weil ich manuelle
Partitionierung gewàhlt hatte. Ich hab das so eingestellt wie es oben
steht, Ubuntu root sollte für die eigentlichen Systemdateien sein,
Ubuntu home für Anwenderprogramme, Ubuntu SWAP auf der 2. Platte für
Auslagerung von RAM. Beim Versuch dann weiterzugehen gibt der Installer
eine Fehlermeldung aus, daß das Dateisystem für Root fehlt, was meint er
denn damit?

Meine Vermutung: Ubuntu kann hier nicht von logischer Partition booten?
Dafür hatte ich Ubuntu Root mit EXT3 vorgesehen, aber danach wurde ich
auch nicht gefragt. Ich hàtte noch Platz für genau 1 primàre Partition
auf Platte 1, aber bevor ich wieder alles umpartitioniere, wollte ich
mal hier nachfragen.

Auf der Webseite von Ubuntu stand allerdings, daß in einem
Multibootsystem Ubuntu nicht unbedingt auf einer primàren Partition sein
muß. In meinem Fall soll der Bootvorgang nur so modifiziert werden, daß
ich neben 2 Windows-Versionen auch Ubuntu booten kann per Menü. So weit
komme ich aber noch nicht, beim Multiboot befürchte ich die nàchsten
Probleme.

Weiß jemand, warum der Installer das Dateisystem für root vermißt,
obwohl er noch nicht wissen kann, wohin ich Ubuntu installieren möchte?
Vielen Dank schon mal,

mfg Winfried
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Wunschik
09/05/2010 - 19:31 | Warnen spam
* Winfried Salomon schrieb:

Weiß jemand, warum der Installer das Dateisystem für root vermißt,
obwohl er noch nicht wissen kann, wohin ich Ubuntu installieren möchte?



Das klingt für mich, als kàmst Du mit der doppelten Verwendung des
Begriffes root noch nicht zurecht. Root ist einmal der Administrator des
Rechners - aber auch die Bezeichnung für den Ursprung des Dateisystems.

Im konkreten Fall hast Du wohl dem Installer nicht gesagt, wie er die
Partitionen nutzen soll. Die Ubuntu-Systempartition muß als "/"
eingebunden werden und die Datenpartition als "/home".

hth, mfg
Björn Wunschik

Ähnliche fragen