Ubuntu 10.04 und Friz!box 3270 mit Bellkin N wireless USB-Adapter F5D8053 Ver. 3000x

07/06/2010 - 17:26 von Erika Sammer | Report spam
Hallo allerseits,

ich habe ein Problem im Zusammenspiel der o.g. Geràtekombination. Das Netzwerk funktioniert einwandfrei mit der Fritz!box (DHCP) bei einer LAN-Verbindung. Der Ethernetadapter bekommt dabei die Adresse 192.168.178.26 per DHCP automatisch zugewiesen.

Füge ich zusàtzlich den Belkin WLAN-Adapter F5D8053 hinzu, so werden zwar alle Funknetzwerke in der Nàhe angezeigt, jedoch kann ich zu meinem Router keine Verbindung herstellen. Der WPA/WPA2-Schlüssel wird nicht akzeptiert und der Adapter scheint keine IP-Adresse vom Router zu bekommen.

Unter Windows 7 (und XP) werden beide Geràte einwandfrei erkannt und jedes erhàlt eine eigene IP-Adresse aus den Adressbereich der Fritz!box und ich konnte meine Internetverbindung wechselweise nutzen.

Ubuntu ist auf dem aktuellsten Stand. Der Zugang zum Internet làuft über das Netzwerk-Manager-Applet 0.8

ifconfig zeigt folgendes Bild:

eth1 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:11:d8:95:7c:55
inet Adresse:192.168.178.26 Bcast:192.168.178.255 Maske:255.255.255.0
inet6-Adresse: fe80::211:d8ff:fe95:7c55/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:5619 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:3928 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlànge:1000
RX bytes:7445529 (7.4 MB) TX bytes:372143 (372.1 KB)
Interrupt:23 Basisadresse:0x6000

wlan0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:22:75:0c:5f:a1
inet6-Adresse: fe80::222:75ff:fe0c:5fa1/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:12509 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:5139 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlànge:1000
RX bytes:2605255 (2.6 MB) TX bytes:383052 (383.0 KB)

Wer hat die glorreiche Idee? Was habe ich falsch gemacht?

Gruß

Erika
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Schiller
07/06/2010 - 20:45 | Warnen spam
Hallo Erika,

zwar hast du uns die WPA-Konfiguration der Fritz!box 3270 nur
angedeutet: Ich würde den WPA-Modus nicht als Mischbetrieb einstellen,
sondern WPA2 (CCMP) wàhlen.

Unter Ubuntu 10.04 hatte ich ein sehr àhnliches Problem. Allerdings
spielt da ein Linksys WRT54G mit der Firmware DD-WRT v24-sp2 (10/10/09)
den AP. Unter Ubuntu 9.10 klappte noch der WPA+WPA2-Mischbetrieb.

HTH
Andreas Schiller

Ähnliche fragen