ubuntu 12: nach suspend - Netzwerk verzögert aktivieren?

04/08/2014 - 11:43 von Wolf | Report spam
Hallo miteinander,

hier eine Frage zu einem ubuntu12-Rechner.

In meiner Kiste steckt ein nvidia-Netzwerkadapter (ethernet) - die Dinger
haben ja keinen guten Ruf für den Linux-Betrieb.

Meiner macht regelmàßig Zicken nach dem Schlafmodus und verbindet sich nicht
mehr mit dem Netzwerk. Wenn ich dann nach dem Aufwachen "netzwerk
deaktivieren" wàhle, eine relativ lange Zeit (> 10...15s) warte, dann
"Netzwerk aktivieren" mache - dann verbindet er sich zuverlàssig. Das
gleiche geht auch mit "ifconfig eth0 down" bzw. "up".

Ich vermute, daß der ifconfig-Befehl einfach etwas zu früh kommt, und würde
gern irgendwo ein "sleep 10" oder so einbauen, vermute, daß dann keine
Probleme auftreten würden.

Kann mir jemand sagen, in welchem der "resume"-Skripte das "ifconfig ethx
up" (oder entsprechendes steht?

Wolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
04/08/2014 - 12:18 | Warnen spam
Am 04.08.2014 um 11:43 schrieb Wolf:
gern irgendwo ein "sleep 10" oder so einbauen, vermute, daß dann keine
Probleme auftreten würden.

Kann mir jemand sagen, in welchem der "resume"-Skripte das "ifconfig ethx
up" (oder entsprechendes steht?



Habs nicht kontrolliert aber: Wenn du den networkmanager benutzt schau
mal in dessen konfig/man-page. Wenn nicht, sollte es doch ein script für
deinen interface-namen unter /etc/network/... geben. Da finden sich
üblicherweise ifup- und ifdown-verzeichnisse u, mehr. M.W. auch ein
resume.d o.à. das solltest du dann selbst raus finden können.

Kay

Ähnliche fragen