Ubuntu 13

02/05/2013 - 09:40 von Lutz Guettler | Report spam
Hallo,

13 - eine Unglückszahl? ;-)
Da ich sowieso nicht bei Ubuntu bleiben wollte, war mein Update von 12
auf 13 quasi der letzte Versuch.
Das Upgrade ging glatt über die Bühne.
Ubuntu ist imo auf _meinem_ PC noch unstabiler geworden.
Das System kommt ca. einmal am Tag zum Stillstand.
Strg-Alt-Backspace hilft meistens.
Zweimal ist Ubuntu beim runterfahren hàngengeblieben.
Nautilus macht auch mehr Probleme als vorher:
"Gehe zu" ... , an das ich mich gerade bei Ubuntu 12 gewöhnt hatte, finde
ich nicht mehr. Das Menü kann man kaum noch so nennen.
Den USB-Stick-"Ordner" kann ich nicht immer über das "Dateien"-Icon der
Taskleiste aufrufen, das öffnet dann nur das Home-Verzeichnis.
Kann man Nautilus wieder so einstellen wie bei Ubuntu 12?

Ich bin seit Version 9 dabei. Die 10 war imo die schnellste und stabilste
Version. Ich warte jetzt auf Debian 7.

btw: Mein Server làuft mit Ubuntu 12.04 auf einer Micro-SD-Card und vier
HDs sehr gut und stabil.

Gruß, Lutz
 

Lesen sie die antworten

#1 klaus r.
02/05/2013 - 10:08 | Warnen spam
Am Thu, 02 May 2013 07:40:24 +0000 schrieb Lutz Guettler:


Ich bin seit Version 9 dabei. Die 10 war imo die schnellste und
stabilste Version. Ich warte jetzt auf Debian 7.




Grundsàtzlich sehe ich das auch so. 10.04 war sehr gut und vor allem
absolut stabil. Mit 12.04 hatte bzw. habe ich auch einige Probleme mit
der Stabilitàt. Debian 6 làuft hingegen gut. Auf einem Rechner làuft bei
mir seit einiger Zeit Mint-Mate14.1. Obwohl Mint auf Ubuntu basiert,
làuft es hier sehr stabil. Ich hatte mich gerade ein wenig mit Unity
angefreundet. Mate ist wieder Gnome2 àhnlich. Gut.
Gruss. Klaus

btw: Mein Server làuft mit Ubuntu 12.04 auf einer Micro-SD-Card und vier
HDs sehr gut und stabil.

Gruß, Lutz

Ähnliche fragen