Ubuntu 9.04: WLAN-Verbindung kommt beim Booten nicht hoch

02/04/2009 - 12:14 von Sebastian Kaps | Report spam
Hi!

Ich habe vor einigen Tagen von Ubuntu 8.10 auf 9.04 Beta geupdated.
Das Ganze verlief so weit erfolgreich, allerdings baut beim Booten meine
WLAN-Karte (Atheros, ath5k-Treiber) keine Verbindung zum Access Point
auf. Das wlan-Interface kommt hoch und wpa_supplicant wird ebenfalls
gestartet. Erst ein /etc/init.d/networking baut die Verbindung aber
vernünftig auf.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ist das ein Bug oder ein
neues Feature?

Meine interfaces sieht folgendermaßen aus:
,-
| auto wlan0
| iface wlan0 inet static
| address 192.168.1.2
| network 192.168.1.0
| netmask 255.255.255.0
| broadcast 192.168.1.255
| gateway 192.168.1.1
| wireless-mode Managed
| wireless-essid WLAN
| wpa-driver wext
| wpa-ssid WLAN
| wpa-psk 12345
`-

Ciao, Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Diesch
02/04/2009 - 17:14 | Warnen spam
Sebastian Kaps wrote:

Ich habe vor einigen Tagen von Ubuntu 8.10 auf 9.04 Beta geupdated.
Das Ganze verlief so weit erfolgreich, allerdings baut beim Booten meine
WLAN-Karte (Atheros, ath5k-Treiber) keine Verbindung zum Access Point
auf. Das wlan-Interface kommt hoch und wpa_supplicant wird ebenfalls
gestartet. Erst ein /etc/init.d/networking baut die Verbindung aber
vernünftig auf.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ist das ein Bug oder ein
neues Feature?



Wenn es nicht out-of-the-box funktioniert, ist es IMHO ein
Bug. Schreib einen Bugreport, damit das Problem bis zum Release
behoben werden kann.


Florian
<http://www.florian-diesch.de/>

Ähnliche fragen