Ubuntu auf einer virtuellen Maschine automatisiert herunterfahren

14/06/2016 - 13:36 von Norbert Hahn | Report spam
Hallo,

ich habe als Wirtsrechner eine Windows7-Maschine, die tàglich herunter
gefahren wird. Darauf làuft unter VMware Player ein Ubuntu 16.04 LTS mit
Webserver eine ownCloud-Anwendung.

Nun möchte ich wàhrend der Wirtsrechner herunter gefahren wird, die Gast-
maschine sauber beenden - entweder herunter fahren oder schlafen legen.
Mit dem Werkzeugkasten von VMware geht das leider nicht, da der Player
nicht unterstützt ist.

Daher müssen Bordmittel von Linux verwendet werden. Der Windows-Rechner
und seine Gastmaschinen sind nur im lokalen Netz, so dass man theoretisch
an rsh denken könnte...

Welche Programme kann man da verwenden?

Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
14/06/2016 - 15:34 | Warnen spam
On 14.06.16 13.36, Norbert Hahn wrote:
Nun möchte ich wàhrend der Wirtsrechner herunter gefahren wird, die Gast-
maschine sauber beenden - entweder herunter fahren oder schlafen legen.
Mit dem Werkzeugkasten von VMware geht das leider nicht, da der Player
nicht unterstützt ist.



Das mache ich auch so. Allerdings mit VBox. Da war es ein einziger
Config-Eintrag. Sinngemàß Suspend running VMs when service is stopped.

Wenn das bei VMware aus lizenzrechtlichen Gründen nicht geht, müsstest
Du selbst einen Shut-Down Task machen.

Daher müssen Bordmittel von Linux verwendet werden. Der Windows-Rechner
und seine Gastmaschinen sind nur im lokalen Netz, so dass man theoretisch
an rsh denken könnte...



Ähm, solche Sachen müssen eher am Wirt ansetzen.

Also Task, Execute on Shutdown => Befehl an VMware: alle VMs in den
Suspend/Pause.

Ggf noch einen Zweiten beim Hochfahren mit Resume.


Welche Programme kann man da verwenden?



CMD.EXE, Batchdatei + Windows Taskplaner?


Marcel

Ähnliche fragen