ubuntu/debian update

14/11/2007 - 11:39 von Stefan Werner | Report spam
Hallo zusammen

Irgendwie mag mich google nicht mehr. Jedenfalls finde ich die Antwort
nicht selber:

Wenn ich bei meinem Ubuntu 6.06 server (ohne grafische Oberflàche) eingebe:

apt-get update
apt-get upgrade

dann werden einige Pakete wie erwartet geholt, aber es bleibt oft was
zurück mit einer Meldung wie z.B. heute:

Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden:
linux-image-server

Was hat das zu bedeuten? Wer hàlt da warum etwas zurück? Muss man da
irgendendwas unternehmen? Muss es einem zu denken geben? Soll man es
einfach ignorieren, wenn einen der "linux-image-server" sowieso nicht
interessiert?

Danke für Hinweise

-stef
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Weidner
14/11/2007 - 11:54 | Warnen spam
apt-get upgrade

Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden:
linux-image-server

Was hat das zu bedeuten? Wer hàlt da warum etwas zurück?



Beim upgrade werden nur die Pakete ausgetauscht, bei denen das nahtlos
geht. Wenn es Abhàngigkeiten gibt, die dazu führen, dass ein anderes
Paket ebenfalls angefasst werden müsste, dann wird das Paket zurückgehalten.

Muss man da irgendendwas unternehmen?



Mit
apt-get dist-upgrade
oder
apt-get install linux-image-server
siehst du genau, was los ist.

Soll man es einfach ignorieren, wenn einen der "linux-image-server"
sowieso nicht interessiert?



Ich benutze kein Ubuntu, aber der Namensgebung nach handelt es sich
um ein Kernel Upgrade, das man nicht ignorieren sollte.

Ähnliche fragen