Ubuntu Lucid (10.04) hängt beim Booten

09/05/2010 - 16:17 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

ich habe mir vor ein paar Wochen die Beta von 10.04 gezogen und auf
einem Rechner installiert. Lies sich eigentlich alles ganz gut an und
ich habe auch schon einiges damit probiert und gemacht, aber seit heute
startet er nicht mehr. Das Ubuntu-Logo kommt noch und zàhlt unentwegt
seine Punkte, ohne dabei irgendwie erkennbar voran zu kommen. Vorher hat
das nur einige Sekunden gedauert, bis der Login da war.
Die Konsole 1 (C-A-F1) reagiert noch mit einem lokalen Echo der
gedrückten Tasten, das war's dann aber auch schon. Kein Login, nichts.
Alle anderen Konsolen sind tot außer die 7 mit dem animierten Startlogo
im Grafikmodus.

Letzte Änderungen: keine derer ich mir bewusst wàre.
Allerdings war mir die Kiste einmal beim Runterfahren hàngen geblieben,
weil der CIFS-Treiber offenbar Mist gebaut hatte. Bestimmte
Schreibzugriffe auf eCS-Server führen reproduzierbar zum Hàngen der
jeweiligen Anwendung. Die Anwendungen ließen sich zwar abschießen, aber
der Shutdown hing dann ein paar Stunden spàter trotzdem. Ich bin mir
ehrlich gesagt nicht mehr ganz sicher, ob ich die Kiste danach nochmal
gebootet hatte.

Wie geht man denn da vor? Kriegt man den irgendwie in einem Servicemodus
gestartet, am besten ohne den ganzen grafischen Firlefanz?


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Diesch
09/05/2010 - 16:44 | Warnen spam
Marcel Müller writes:

ich habe mir vor ein paar Wochen die Beta von 10.04 gezogen und auf
einem Rechner installiert. Lies sich eigentlich alles ganz gut an und
ich habe auch schon einiges damit probiert und gemacht, aber seit
heute startet er nicht mehr. Das Ubuntu-Logo kommt noch und zàhlt
unentwegt seine Punkte, ohne dabei irgendwie erkennbar voran zu
kommen. Vorher hat das nur einige Sekunden gedauert, bis der Login da
war.
Die Konsole 1 (C-A-F1) reagiert noch mit einem lokalen Echo der
gedrückten Tasten, das war's dann aber auch schon. Kein Login, nichts.
Alle anderen Konsolen sind tot außer die 7 mit dem animierten
Startlogo im Grafikmodus.

Letzte Änderungen: keine derer ich mir bewusst wàre.
Allerdings war mir die Kiste einmal beim Runterfahren hàngen
geblieben, weil der CIFS-Treiber offenbar Mist gebaut hatte. Bestimmte
Schreibzugriffe auf eCS-Server führen reproduzierbar zum Hàngen der
jeweiligen Anwendung. Die Anwendungen ließen sich zwar abschießen,
aber der Shutdown hing dann ein paar Stunden spàter trotzdem. Ich bin
mir ehrlich gesagt nicht mehr ganz sicher, ob ich die Kiste danach
nochmal gebootet hatte.

Wie geht man denn da vor? Kriegt man den irgendwie in einem
Servicemodus gestartet, am besten ohne den ganzen grafischen
Firlefanz?



Du kannst im Bootmenu den "Wiederherstellungsmodus" auswàhlen.

Florian
Simple dict-like Python API for GConf:
<http://www.florian-diesch.de/softwa...gconf/>

Ähnliche fragen