Ubuntu: reboot-/halt-Option i

28/06/2011 - 20:32 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

beim Studium der Ubuntu-Skripts "/etc/init.d/halt" und "/etc/init.d/
reboot" bin ich über die Option "-i" gestolpert, die irgendwas mit dem
Abschalten der Netzwerkkarte(n) zu tun haben soll.

Die Man-Page liefert keinen weiteren Hinweis, "reboot -help" auch nicht,
"strings /sbin/reboot" auch nicht.

Was macht diese Option?
(und was macht die ebenfalls unbeschriebene Option "-d"?)

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
28/06/2011 - 22:12 | Warnen spam
Hallo,

ich meinte am 28.06.11:

beim Studium der Ubuntu-Skripts "/etc/init.d/halt" und "/etc/init.d/
reboot" bin ich über die Option "-i" gestolpert, die irgendwas mit
dem Abschalten der Netzwerkkarte(n) zu tun haben soll.

Die Man-Page liefert keinen weiteren Hinweis, "reboot -help" auch
nicht, "strings /sbin/reboot" auch nicht.



Nachtrag: im Ubuntu-Paket "sysvinit-2.87dsf" sind die Optionen als
existent erlàutert,

man reboot
man halt

zeigt sie.
Im Quellcode-Paket wird das C-Skript "ifdown.c" mitgeliefert, das
"irgendwie" die Karten herunterfàhrt.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen