Ubuntu sichern (Backup)

05/10/2010 - 10:55 von Maxim Webster | Report spam
Hi,

nach einem selbstverschuldeten Totalverlust mache ich mir wieder
Gedanken über Backup/Restore meines Laptops, auf dem Ubuntu làuft.

Grundsàtzlich würde ich gerne zu tar greifen, aber es gibt zwei Punkte,
die mir noch unklar sind:

1.) mein $HOME Verzeichnis wird wie von Ubuntu angeboten verschlüsselt.
Dabei liegt in $HOME tatsàchlich nur ein .Private Verzeichnis, welches
denn per ecryptfs auf $HOME abgebildet wird. Wie bekomme ich das
gesichert, reicht es .Private zu sichern und geht das auch, wenn ich
angemeldet bin?

2.) der Backup soll möglichst automatisiert ablaufen. Dabei soll das
Ziel ein entfernter Rechner sein, auf den per SSH/SCP kopiert wird. Der
Rechner steht hinter einer DSL6000er Leitung, darum müsste das Volumen
des Backups minimiert sein. Ideal wàre es, wenn inkrementelle Backups
unterstützt würden.

Wàre duplicity ein Kandidat?

Gruß,

Maxim
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Blancke
05/10/2010 - 11:07 | Warnen spam
Am 2010-10-05, Maxim Webster schrieb:

2.) der Backup soll möglichst automatisiert ablaufen. Dabei soll
das Ziel ein entfernter Rechner sein, auf den per SSH/SCP kopiert
wird. Der Rechner steht hinter einer DSL6000er Leitung, darum
müsste das Volumen des Backups minimiert sein. Ideal wàre es, wenn
inkrementelle Backups unterstützt würden.



Du suchst sicherlich rsync. Moeglicherweise gefaellt Dir das
Konzept, welches rsnapshot verfolgt.

Grusz,

Peter Blancke

Hoc est enim verbum meum!

Ähnliche fragen