Ubuntu stellt nach Reboot keine Sambadrucker bereit

13/09/2011 - 18:43 von Paul-Wilhelm Hermsen | Report spam
Unter Ubuntu 10.04 LTS zeigt Samba nach einem Reboot folgende Problematik:

pwhrmsn@prxsbr:~$ sudo status smbd
[sudo] password for pwhrmsn:
smbd start/running, process 739
pwhrmsn@prxsbr:~$ smbtree
Enter pwhrmsn's password:
PRAXIS
\\PRXSBR prxsbr server (Samba, Ubuntu)
\\PRXSBR\IPC$ IPC Service (prxsbr server (Samba, Ubuntu))
\\PRXSBR\WDC2
\\PRXSBR\WDC1
\\PRXSBR\pwhrmsn

Es fehlen die unter Samba frei gegebenen Drucker, sodass remote auf
diesen Druckerwarteschlangen nicht gedruckt werden kann.

pwhrmsn@prxsbr:~$ sudo restart smbd
smbd start/running, process 1847
pwhrmsn@prxsbr:~$ smbtree
Enter pwhrmsn's password:
PRAXIS
\\PRXSBR prxsbr server (Samba, Ubuntu)
\\PRXSBR\HP-Photosmart-c4500 HP Photosmart c4500
\\PRXSBR\hplaserjet1300 HP LaserJet 1300
\\PRXSBR\IPC$ IPC Service (prxsbr server (Samba, Ubuntu))
\\PRXSBR\WDC2
\\PRXSBR\WDC1
\\PRXSBR\pwhrmsn
pwhrmsn@prxsbr:~$

Nach einem Neustart des Sambadienstes sind die Drucker dann da, und es
kann gedruckt werden.

Provisorisch làßt sich dieser Bug kalt stellen, indem die /etc/rc.local
vor der

exit 0

Zeile durch folgende Eintràge bereichert wird:

service smbd stop
service smbd start &

Das ist zwar nicht korrekt, aber vorerst zweckmàßig.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Borchert
13/09/2011 - 19:19 | Warnen spam
Hallo,

Am 13.09.2011 18:43, schrieb Paul-Wilhelm Hermsen:
Unter Ubuntu 10.04 LTS zeigt Samba nach einem Reboot folgende Problematik:



...[...]...

Es fehlen die unter Samba frei gegebenen Drucker, sodass remote auf
diesen Druckerwarteschlangen nicht gedruckt werden kann.



...[...]...

Nach einem Neustart des Sambadienstes sind die Drucker dann da, und es
kann gedruckt werden.

Provisorisch làßt sich dieser Bug kalt stellen, indem die /etc/rc.local
vor der

exit 0

Zeile durch folgende Eintràge bereichert wird:

service smbd stop
service smbd start &

Das ist zwar nicht korrekt, aber vorerst zweckmàßig.



Das klingt für mich nach einem noch nicht gestarten cupsd zum
Zeitpunkt an dem smbd startet. Könnte das etwa sein? Wie bringt
man smbd bei auf cupsd zu warten? Wird smbd in /etc/rc2.d/(?)
vielleicht sogar vor cupsd ausgerufen? Ich kann das ohne smbd
nicht prüfen.

MfG

Uwe Borchert

Ähnliche fragen