Ubuntu Studio 8.10: Problem mit DVB-T und Herunterfahren

08/04/2009 - 15:55 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG,

habe zwei Probleme mit Ubuntu Studio 8.10.
1.
Mit dem Echtzeitkernel 2.6.27-3-rt fàhrt das System am Schluss nicht
vollstàndig herunter, d.h. der Rechner (Laptop) schaltet sich am Schluss
nicht aus. Mit dem parallel installierten "generic"-Kernel schaltet er am
Ende aus, also hat es mit dem Realtime-Kernel zu tun.

2.
Ich bekomme keinen DVB-T-Empfang. Wenn ich mit w_scan bzw. dem Skript
"w_scan_start.sh" scanne, bekomme ich eine ganze Menge Sendereintràge.
Starte ich dann xine (alle nötigen Plugins sind an sich installiert, und
ich bin Mitglied der Gruppe "video"), kann er keinen Stream dekodieren,
obwohl sich der Tuner auf die Frequenzen einstellen làsst.
Mit Ubuntu 8.04 hat das zuvor noch geklappt... es dürfte also am Treiber
für den Stick (Hauppauge Nova-T USB-Stick, USB-Kennung 2040:7070, Treiber
dvb_usb_dib0700 und Konsorten liegen). Das ganze ist unabhàngig davon, ob
ich die rt- oder generic-Variante von 2.6.27 boote.
Könnte theoretisch sein, dass der Stick inzwischen defekt ist; das müsste
ich noch gegenchecken. Gehe aber mal nicht davon aus, nachdem er ja Kanàle
sogar nametlich findet und eine channels.conf erstellen kann...

Irgendwelche Ideen?


Ansgar

Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!
 

Lesen sie die antworten

#1 Dragomir Kollaric
08/04/2009 - 19:39 | Warnen spam
On 2009-04-08, Ansgar Strickerschmidt hit the keyboard and wrote:
Hallo NG,

habe zwei Probleme mit Ubuntu Studio 8.10.


1.
Mit dem Echtzeitkernel 2.6.27-3-rt fàhrt das System am Schluss nicht
vollstàndig herunter, d.h. der Rechner (Laptop) schaltet sich am Schluss
nicht aus. Mit dem parallel installierten "generic"-Kernel schaltet er am
Ende aus, also hat es mit dem Realtime-Kernel zu tun.



Schon mal die Booteintràge für beide in
/boot/grub/menu.lst verglichen? Oder die Kernel-treiber?
Womöglich làdt der generic einen Treiber den der andere
Kernel nicht làdt. Habe keinen Laptop hier, und womöglich
müsstest einen Kernel dann noch selber generieren.



2.
Ich bekomme keinen DVB-T-Empfang.



Die Rundfunk und Fernseh-steuer nicht bezahlt? :-)

<snip>

Irgendwelche Ideen?



Wenn die LTS Version *keine* Probleme macht, wieso
verwendest nicht die? Auch hier làuft Ubuntu Studio und
(außer User produzierte Fehler) hàtte ich keinen Grund auf
eine andere Version umzusteigen.

"Never change a running System" ich selber habe diesen Rat
stràflich missachtet und ein perfektes OS abgeschossen.
Daher wenn es nicht kaputt ist, brauchts auch keine
Reparatur.





Ansgar






Dragomir Kollaric

Q: Have you ever heard voices when no one else was there?
A: Yes. From the radio. From the television. From the telephone.
as found on alou

Ähnliche fragen