Ubuntu Studio: Seltsamer mount-Fehler beim Start

23/06/2010 - 09:30 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo Ng,

habe eine kleine Unschönheit in meinem Ubuntu Studio - Laptop:
Bei jedem Start wird kurz nach dem Laden des Kernels die Zeile
mount: none on /dev failed: no such device
(aus dem Kopf zitiert) angezeigt. Kurz darauf erscheint dann der
Ubuntu-Studio-Schriftzug, der sich langsam füllt, und alles làuft
anschließend völlig normal.
In den einschlàgigen Logs (dmesg, syslog, boot.log, boot) ist nichts von
dieser ominösen Meldung zu sehen.
/dev ist am Schluss auch reichlich bevölkert.
Ich wüsste halt gern, wie die Meldung zustandekommt. Ist das ggf. ein
Problem in der initrd, die nachher "übermountet" wird?

Ansgar

*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Joachim
23/06/2010 - 09:56 | Warnen spam
Am 23.06.2010 um 09:30 schrieb Ansgar Strickerschmidt:

Hallo Ng,

habe eine kleine Unschönheit in meinem Ubuntu Studio - Laptop:
Bei jedem Start wird kurz nach dem Laden des Kernels die Zeile
mount: none on /dev failed: no such device
(aus dem Kopf zitiert) angezeigt. Kurz darauf erscheint dann der
Ubuntu-Studio-Schriftzug, der sich langsam füllt, und alles làuft
anschließend völlig normal.
In den einschlàgigen Logs (dmesg, syslog, boot.log, boot) ist nichts
von dieser ominösen Meldung zu sehen.
/dev ist am Schluss auch reichlich bevölkert.
Ich wüsste halt gern, wie die Meldung zustandekommt. Ist das ggf. ein
Problem in der initrd, die nachher "übermountet" wird?



Eher ein Problem des Kernels, vermutlich ist CONFIG_DEVTMPFS nicht
gesetzt.

Sven

Ähnliche fragen