[Ubuntu] Wie komme ich übers Netz an Files, die "root" gehören?

12/02/2010 - 10:15 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG,

in Ubuntu ist ja bekanntermaßen der root-Account deaktiviert.
Ich möchte von einer Maschine gezielt einige Dateien auf eine
Reservemaschine übertragen (per rsync, scp, ...).
Wie genau komme ich jetzt übers Netz an Dateien, die nur root zugànglich
sind?

Mit "rsync -av --rsync-path="<irgendwas_was _ich_nicht_genau_weiss>"
host:/pfad/zu/dateien /lokaler/pfad" komme ich nicht klar...
Es gibt ja da auch noch die "-e"-Option bei rsync, um eine alternative
Shell auf dem Remote-Host zu öffnen; wenn man da irgendwas mit "ssh"
angibt, könnte das gehen?
Ich müsste ja praktisch auf der Zielmaschine ein "sudo rsync" bzw. ein
"sudo su" gefolgt von rsync erreichen...

ratlos

Ansgar

*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
12/02/2010 - 10:27 | Warnen spam
Hallo, Ansgar,

Du meintest am 12.02.10:

in Ubuntu ist ja bekanntermaßen der root-Account deaktiviert.
Ich möchte von einer Maschine gezielt einige Dateien auf eine
Reservemaschine übertragen (per rsync, scp, ...).
Wie genau komme ich jetzt übers Netz an Dateien, die nur root
zugànglich sind?



Das übliche Verfahren:
System von Rettungs-CD starten,
Root-Passwortfeld in "/etc/shadow" auf "leer" setzen.

Ubuntu starten, als "root" einloggen,

passwd

um ein "richtiges" Passwort eintragen zu lassen.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen