Ubuntu > XP

25/09/2011 - 10:20 von Peter Seiler | Report spam
ich habe einen Laptop (IBM Thinkpad R40) mit Linux/Ubuntu geschenkt
bekommen. Ich moechte Ubuntu (ohne mich erst in dieses fuer mich fremde
OS einarbeiten zu muessen) killen und stattdessen XP installieren. Ein
XP liegt mir auf einer CD mit setup.exe bzw. winnt32.exe vor.

Ist das, ohne zu heftige Bauchaufschwuenge, tiefschuerfende
Computerkenntnisse zu haben, gut machbar?

Ausser dem genannten Laptop steht noch ein Desktop mit XP mit
einschlaegigen Programmen wie Partitionsmanager, Acronis Trueimage etc.
zur Verfuegung, falls hilfreich fuer die Aktion.

Danke vorab fuer nachvollziehbare Vorschlaege.

by(e) PS

(no PM-address)
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bieder
25/09/2011 - 10:45 | Warnen spam
Am 25.09.11 10:20, schrieb Peter Seiler:

ich habe einen Laptop (IBM Thinkpad R40) mit Linux/Ubuntu geschenkt
bekommen. Ich moechte Ubuntu (ohne mich erst in dieses fuer mich fremde
OS einarbeiten zu muessen) killen und stattdessen XP installieren. Ein
XP liegt mir auf einer CD mit setup.exe bzw. winnt32.exe vor.

Ist das, ohne zu heftige Bauchaufschwuenge, tiefschuerfende
Computerkenntnisse zu haben, gut machbar?



Normalerweise reicht es doch, wenn du die Windows-CD einlegst und von
ihr bootest. Bei der Installation kannst du dann alle vorhandenen
Partitionen löschen, neue nach Wunsch erstellen und entsprechend
formatieren. Anschließend geht die Installation los.

Wie sieht es mit den Treibern für dein Notebook aus?

Viele Grüße
Martin

Ähnliche fragen