Forums Neueste Beiträge
 

udev jmtpfs

16/01/2015 - 12:30 von alex bachmer | Report spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo Zusammen


Da ich gelegentlich von meinem Android-handy Bilder auf meinem Laptop
benötige, schließe ich das Handy per USBkabel an und mounte es via
jmtpfs unter /media/android.

»jmtpfs /media/android«

Soweit klappt auch alles problemlos.

Damit ich nicht stàndig manuell mounten muss, habe ich mir dazu udev
Regeln geschrieben, die mir das Verzeichnis /media/android erstellt und
umgekehrt das Verzeichnis wieder löschen.

Klappt auch soweit.

Problem:

Ich kann aber nicht im Skript das Handy mounten.

Als Benutzer Alex:

»[11:56:33]alex@laptop:/media$ jmtpfs /media/android
Unable to open ~/.mtpz-data for reading, MTPZ disabled.Device 0
(VID=04e8 and PID=6860) is a Samsung Galaxy models (MTP).
[11:56:37]alex@laptop:/media$ ll
insgesamt 12K
drwxr-xr-x 3 alex alex 0 Jan 1 1970 android
lrwxrwxrwx 1 root root 6 Jul 3 2013 cdrom -> cdrom0
drwxrwxrwx 2 root root 4,0K Jul 3 2013 cdrom0
lrwxrwxrwx 1 root root 4 Jul 3 2013 usb -> usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 winHDD«

Handy ist jetzt gemountet siehe:

»[11:58:14]alex@laptop:/media$ ll android
insgesamt 0
drwxr-xr-x 55 alex alex 0 Jan 1 1970 Phone
[11:58:17]alex@laptop:/media$ «

Alles super!

Als root (vorher natürlich ungemountet!):

»[11:59:15]alex@laptop:/media$ sudo jmtpfs /media/android
[sudo] password for alex:
Unable to open ~/.mtpz-data for reading, MTPZ disabled.Device 0
(VID=04e8 and PID=6860) is a Samsung Galaxy models (MTP).
[11:59:59]alex@laptop:/media$ ll
ls: Zugriff auf android nicht möglich: Keine Berechtigung
insgesamt 12K
d????????? ? ? ? ? ? android
lrwxrwxrwx 1 root root 6 Jul 3 2013 cdrom -> cdrom0
drwxrwxrwx 2 root root 4,0K Jul 3 2013 cdrom0
lrwxrwxrwx 1 root root 4 Jul 3 2013 usb -> usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 winHDD
[12:00:02]alex@laptop:/media$ «

Wenn ich es im Skript mounte, sieht es genauso aus, als würde ich es als
Root mounten. Selbst wenn ich es wie folgt im Skript mounte:

» sudo -u alex "jmtpfs /media/android" «

gleiches mit :

» sudo -u alex "jmtpfs /media/android -o uid=1000,gid=1000"

Ebenfalls kann ich nicht mit:

» [12:05:06]alex@laptop:/media$ fusermount /media/android
fusermount: old style mounting not supported «

Geht auch als Root nicht:

» [12:05:24]alex@laptop:/media$ sudo !!
sudo fusermount /media/android
fusermount: old style mounting not supported «

Hier noch:

cat /etc/fuse.conf
# /etc/fuse.conf - Configuration file for Filesystem in Userspace (FUSE)

# Set the maximum number of FUSE mounts allowed to non-root users.
# The default is 1000.
#mount_max = 1000

# Allow non-root users to specify the allow_other or allow_root mount
options.
user_allow_other


Vielen Dank für Euere Hilfe

Gruß

Alex









Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/54B8F1CD.5010800@t-online.de
 

Lesen sie die antworten

#1 alex bachmer
16/01/2015 - 13:30 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo

Nach dem ich das Paket "libusb-dev" installiert hab, làdt mir die
Desktopumgebung das Handy automatisch ?!

Problem wàre damit gelöst.

Vielleicht könnte mir trotzdem jemand erklàren, warum udev mein Skript
nicht korrekt ausführt ?

Inhalt:

» #!/bin/bash


sudo -u alex mkdir /media/android
sudo -u alex /usr/bin/jmtpfs /media/android «

Wenn ich das Skript manuell starte, làuft es einwandfrei

Gruß alex


Am 16.01.2015 12:11, schrieb alex bachmer:
Hallo Zusammen


Da ich gelegentlich von meinem Android-handy Bilder auf meinem Laptop
benötige, schließe ich das Handy per USBkabel an und mounte es via
jmtpfs unter /media/android.

»jmtpfs /media/android«

Soweit klappt auch alles problemlos.

Damit ich nicht stàndig manuell mounten muss, habe ich mir dazu udev
Regeln geschrieben, die mir das Verzeichnis /media/android erstellt und
umgekehrt das Verzeichnis wieder löschen.

Klappt auch soweit.

Problem:

Ich kann aber nicht im Skript das Handy mounten.

Als Benutzer Alex:

»[11:56:33]:/media$ jmtpfs /media/android
Unable to open ~/.mtpz-data for reading, MTPZ disabled.Device 0
(VID=04e8 and PID=6860) is a Samsung Galaxy models (MTP).
[11:56:37]:/media$ ll
insgesamt 12K
drwxr-xr-x 3 alex alex 0 Jan 1 1970 android
lrwxrwxrwx 1 root root 6 Jul 3 2013 cdrom -> cdrom0
drwxrwxrwx 2 root root 4,0K Jul 3 2013 cdrom0
lrwxrwxrwx 1 root root 4 Jul 3 2013 usb -> usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 winHDD«

Handy ist jetzt gemountet siehe:

»[11:58:14]:/media$ ll android
insgesamt 0
drwxr-xr-x 55 alex alex 0 Jan 1 1970 Phone
[11:58:17]:/media$ «

Alles super!

Als root (vorher natürlich ungemountet!):

»[11:59:15]:/media$ sudo jmtpfs /media/android
[sudo] password for alex:
Unable to open ~/.mtpz-data for reading, MTPZ disabled.Device 0
(VID=04e8 and PID=6860) is a Samsung Galaxy models (MTP).
[11:59:59]:/media$ ll
ls: Zugriff auf android nicht möglich: Keine Berechtigung
insgesamt 12K
d????????? ? ? ? ? ? android
lrwxrwxrwx 1 root root 6 Jul 3 2013 cdrom -> cdrom0
drwxrwxrwx 2 root root 4,0K Jul 3 2013 cdrom0
lrwxrwxrwx 1 root root 4 Jul 3 2013 usb -> usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 usb0
drwxr-xr-x 2 root root 4,0K Jul 3 2013 winHDD
[12:00:02]:/media$ «

Wenn ich es im Skript mounte, sieht es genauso aus, als würde ich es als
Root mounten. Selbst wenn ich es wie folgt im Skript mounte:

» sudo -u alex "jmtpfs /media/android" «

gleiches mit :

» sudo -u alex "jmtpfs /media/android -o uid=1000,gid=1000"

Ebenfalls kann ich nicht mit:

» [12:05:06]:/media$ fusermount /media/android
fusermount: old style mounting not supported «

Geht auch als Root nicht:

» [12:05:24]:/media$ sudo !!
sudo fusermount /media/android
fusermount: old style mounting not supported «

Hier noch:

cat /etc/fuse.conf
# /etc/fuse.conf - Configuration file for Filesystem in Userspace (FUSE)

# Set the maximum number of FUSE mounts allowed to non-root users.
# The default is 1000.
#mount_max = 1000

# Allow non-root users to specify the allow_other or allow_root mount
options.
user_allow_other


Vielen Dank für Euere Hilfe

Gruß

Alex













Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen