udev-Regeln für/gegen USB-Soundadapter

04/07/2008 - 13:24 von Michael Schuerig | Report spam
Ich habe am Notebook einen externen USB-Soundadapter, auf den ich nur
die Tonausgabe des Mediaplayers (Amarok) schicken möchte. Warntöne u.à.
sollen über den internen Adapter ausgegeben werden. Das funktioniert
mit der unten angehàngten .asoundrc -- aber nur dann, wenn die
Soundadapter beim Rechnerstart in der richtigen Reihenfolge erkannt
werden. Das kann ich manuell erzwingen, indem ich den USB-Stecker erst
spàter einstecke, ist aber doch etwas làstig.

Ich weiss, dass ich per udev eine feste Zuordnung von Devices zu
Devicenamen erreichen kann, allerdings weiss ich nicht, welche Devices
relevant sind und wie ich das am geschicktesten anstelle.

Michael

# ~/.asoundrc
pcm.intel8x0 {
type plug
slave.pcm "hw:0"
}

ctl.intel8x0 {
type hw
card 0
}

pcm.usb-audio {
type plug
slave.pcm "hw:1"
}

ctl.usb-audio {
type hw
card 1
}

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schmitz
04/07/2008 - 14:01 | Warnen spam
Michael Schuerig wrote:
Ich habe am Notebook einen externen USB-Soundadapter, auf den ich nur
die Tonausgabe des Mediaplayers (Amarok) schicken möchte. Warntöne
u.à. sollen über den internen Adapter ausgegeben werden. Das
funktioniert mit der unten angehàngten .asoundrc -- aber nur dann,
wenn die Soundadapter beim Rechnerstart in der richtigen Reihenfolge
erkannt werden. Das kann ich manuell erzwingen, indem ich den
USB-Stecker erst spàter einstecke, ist aber doch etwas làstig.



"options snd-usb-audio index=-2" in /etc/modprobe.d/sound (oder asound,
heißt evtl. abhàngig von der Distri etwas anders).

Siehe
auch /usr/src/linux/Documentation/sound/alsa/ALSA-Configuration.txt

HTH,
Martin

Ähnliche fragen