UDF und XP

01/11/2009 - 19:04 von Werner Tann | Report spam
UDF hat mich bislang nicht besonders interessiert, weil ich Packet
Writing nicht brauchte. Als ich jetzt eine 4 GB große Iso-Datei als
iso backuppen wollte - auf einer Daten-DVD - meckerte natürlich das
Brennprogramm Burnaware und schlug UDF vor. Damit klappte alles
einwandfrei. Jetzt bin ich mir allerdings unsicher von wegen
Kompatibilitàt.

Mein XP Pro SP3 kann die erstellte DVD klaglos lesen. Ist das
vielleicht wegen des installierten Burnaware und dessen Treiber? Oder
kommt XP immer damit klar?

Sind andere Probleme bekannt mit UDF-DVDs zu Sicherungszwecken, auf
denen also Dateien > 2 GB herumkugeln?

PS: Eben probiert: Auf einem àlteren Rechner ohne Burnaware und mit XP
Pro SP2 (!) und mit natürlich àlterem DVD-Laufwerk ist die DVD
unlesbar ("nicht formatiert"-Meldung).
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Viehrig
03/11/2009 - 12:56 | Warnen spam
Werner Tann schrieb:

UDF hat mich bislang nicht besonders interessiert, weil ich Packet
Writing nicht brauchte.



UDF hat mit PacketWriting zunàchst mal gar nix zu tun. Es ist ein
gebràuchliches Dateisystem, vor allem für DVDs. Andersherum wird ein Schuh
draus: PacketWriting benutzt UDF.

Man hüte sich vor dem Umkehrschluß. Man hüte sich ebenso vor PacketWriting.

Als ich jetzt eine 4 GB große Iso-Datei als
iso backuppen wollte - auf einer Daten-DVD - meckerte natürlich das
Brennprogramm Burnaware und schlug UDF vor. Damit klappte alles
einwandfrei. Jetzt bin ich mir allerdings unsicher von wegen
Kompatibilitàt.



Warum?

Guckst Du: <http://de.wikipedia.org/wiki/Univer...Format>

Mein XP Pro SP3 kann die erstellte DVD klaglos lesen.



Sicher. Alle aktuellen BSe können das.

Ist das
vielleicht wegen des installierten Burnaware und dessen Treiber? Oder
kommt XP immer damit klar?



XP kommt schon lange mit UDF klar, zumindest lesend. Man möge mich ggf.
korrigieren.

Sind andere Probleme bekannt mit UDF-DVDs zu Sicherungszwecken, auf
denen also Dateien > 2 GB herumkugeln?



Sicher gibt es sowas - aber die Ursache dafür liegt IMO nicht bei UDF.

PS: Eben probiert: Auf einem àlteren Rechner ohne Burnaware und mit XP
Pro SP2 (!) und mit natürlich àlterem DVD-Laufwerk ist die DVD
unlesbar ("nicht formatiert"-Meldung).



Dann ist möglicherweise die Version des auf der DVD verwendeten UDFs zu
neu. Ob diese Version für dieses XP oder für das àltere Laufwerk zu neu
ist, wàre jetzt noch die (akademische) Frage. Ebenso wàre die Frage, ob es
nicht an Burnaware liegt, welches ich zugegebenermaßen nicht kenne.

Andi

"Das ist so, daß wir erst mal kandidiert zeigen ..."
^^
Ein "kandidierender" Vollpfosten aus dem Unterschichten-TV bei
"Kerner kocht" versucht, etwas über _kandierte_ Früchte zu sagen ...

Ähnliche fragen