udp-Ping für ipv6

12/01/2014 - 11:02 von Holger Marzen | Report spam
Ich möchte gerne sicherstellen, dass eine Paketfilterkette ucp-Pakete
zum Zielrechner durchlàsst. Dort làuft eine Software, die auf einen
bestimmten UDP-Port lauscht.

Erster Ansatz:
nmap -6 -P0 -sU -p<port> <ipv6addr>

Sorry -- IPv6 support is currently only available for connect() scan
(-sT), ping scan (-sP), and list scan (-sL). OS detection, random
targets and decoys are also not supported with IPv6. Further support is
under consideration.

Gibt es andere Tools, mit denen ich testen kann?
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Döblitz
12/01/2014 - 11:52 | Warnen spam
Holger Marzen schrieb:
Ich möchte gerne sicherstellen, dass eine Paketfilterkette ucp-Pakete
zum Zielrechner durchlàsst. Dort làuft eine Software, die auf einen
bestimmten UDP-Port lauscht.

Erster Ansatz:
nmap -6 -P0 -sU -p<port> <ipv6addr>

Sorry -- IPv6 support is currently only available for connect() scan
(-sT), ping scan (-sP), and list scan (-sL). OS detection, random
targets and decoys are also not supported with IPv6. Further support is
under consideration.

Gibt es andere Tools, mit denen ich testen kann?



netcat/traceroute beim Sender, tcpdump/wireshark beim Empfànger

Ralf
"de.alt.comp.kde Dumm und trotzdem UNIX verwenden? KDE ist die Loesung."
  – Sven Paulus in <67hu21$43r$

Ähnliche fragen