UDPClient gibt Port nicht frei

30/12/2008 - 18:12 von Thomas Hübner | Report spam
Hi NG,

ich habe einen laufenden UDP client und möchte Ihn korrekt beenden.
Leider wird bei der Close Methode scheinbar der Port nicht wieder
freigegeben (ein anderes Tool meldet Port Bind failed). Sobald ich mein
Programm beende ist der Port dann frei (vermutl. durch Dispose des
UDPClient)

Weis jemand wie ich den Port freikriege ohne den UDPClient zu zerstören?

myUdpClient.Client.Disconnect(False) habe ich auch schon erfolglos versucht.

Gruß,
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
31/12/2008 - 11:35 | Warnen spam
Hallo Thomas,

Thomas Hübner schrieb:
ich habe einen laufenden UDP client und möchte Ihn korrekt beenden.
Leider wird bei der Close Methode scheinbar der Port nicht wieder
freigegeben (ein anderes Tool meldet Port Bind failed). Sobald ich mein
Programm beende ist der Port dann frei (vermutl. durch Dispose des
UDPClient)



Close und Dispose sind beim UpdClient àquivalent.

Weis jemand wie ich den Port freikriege ohne den UDPClient zu zerstören?



Grundsàtzlich ist UDP als Fire and Forget gedacht, da es - im Gegensatz
zu TCP - keine stàndige Verbindung hàlt:
<URL:http://de.wikipedia.org/wiki/User_D...otocol>
Und so kannst Du die Instanz direkt freigeben kannst, wenn Du nur eine
Nachricht versenden willst, respektive die erwarteten Ergebnisse
erhalten hast.

Ansonsten müsstet Du mal Code zeigen.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen