Uebertragungsfehler Parallelschnittstelle

04/12/2007 - 10:43 von Andreas Kilgus | Report spam
Hallo allerseits,

seit meinem Wechsel von der 10.0 zur 10.3 macht mir mein Drucker durch
unvollstàndige bzw. fehlerhafte Ausdrucke (eingestreuter Zeichensalat,
grafische Fehler) Kummer.

Beteiligte Hardware: Parallelschnittstelle Mainboard K7S5A, HP Laserjet 4L.

Was bisher geschah: Durchprobieren aller zur Verfügung stehenden PPDs
(hplip, Gutenberg, Foomatic), keinerlei hilfreiche bzw. keine
Fehler-Meldungen bei "LogLevel = debug" in cupsd.conf, Update cups von
1.2.12 auf 1.3.4, Durchprobieren aller Schnittstellen-Modi im BIOS (SPP,
EPP, ECP) jeweils mit und ohne "options parport_pc io=0x378 irq=7 dma=none"
in modprobe.conf.local.

Letztendlich scheint es nicht an spezifischen Einstellungen meiner
individuellen Installation zu liegen, denn eine testweise gebootete
Live-DVD der 10.3 zeigt identisches Verhalten, d.h. auch hier kommt kein
Ausdruck fehlerfrei aus dem Drucker, _aaaber_: wenn ich zur Abwechslung mal
eine Live-DVD von Ubuntu 7.10 boote, kann ich problemlos drucken ...

Irgendwelche Vorschlàge?

Außer einem Kernel aus /distribution/SL-OSS-factory fàllt mir nichts mehr
ein - wobei hiermit ja noch keine Erfolgsgarantie verbunden wàre, dafür
wàre aber ich aus der normalen Update-Versorgung mit gefixten Kerneln
ausgeschert und hàtte eventuell Schwierigkeiten mit der Kompilierung des
von mir unbedingt benötigten legacy rt2500-Treibers ...

Gruß
Andi
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Sontag
04/12/2007 - 15:45 | Warnen spam
Andreas Kilgus schrieb:
seit meinem Wechsel von der 10.0 zur 10.3 macht mir mein Drucker durch
unvollstàndige bzw. fehlerhafte Ausdrucke (eingestreuter Zeichensalat,
grafische Fehler) Kummer.

Beteiligte Hardware: Parallelschnittstelle Mainboard K7S5A, HP Laserjet 4L.

Was bisher geschah: Durchprobieren aller zur Verfügung stehenden PPDs
(hplip, Gutenberg, Foomatic), keinerlei hilfreiche bzw. keine
Fehler-Meldungen bei "LogLevel = debug" in cupsd.conf, Update cups von
1.2.12 auf 1.3.4, Durchprobieren aller Schnittstellen-Modi im BIOS (SPP,
EPP, ECP) jeweils mit und ohne "options parport_pc io=0x378 irq=7 dma=none"
in modprobe.conf.local.

Letztendlich scheint es nicht an spezifischen Einstellungen meiner
individuellen Installation zu liegen, denn eine testweise gebootete
Live-DVD der 10.3 zeigt identisches Verhalten, d.h. auch hier kommt kein
Ausdruck fehlerfrei aus dem Drucker, _aaaber_: wenn ich zur Abwechslung mal
eine Live-DVD von Ubuntu 7.10 boote, kann ich problemlos drucken ...

Irgendwelche Vorschlàge?

Außer einem Kernel aus /distribution/SL-OSS-factory fàllt mir nichts mehr
ein - wobei hiermit ja noch keine Erfolgsgarantie verbunden wàre, dafür
wàre aber ich aus der normalen Update-Versorgung mit gefixten Kerneln
ausgeschert und hàtte eventuell Schwierigkeiten mit der Kompilierung des
von mir unbedingt benötigten legacy rt2500-Treibers ...



Das klingt sehr merkwürdig. Nur ein paar Fragen, um Ursachen auszuschließen:

* Hàngt dort ein Parallelportumschalter dazwischen oder ein anderes
Geràt (z.B. ein ZIP-Drive oder ein Dongle)?
* Wird dem Drucker Postscript oder PCL geschickt?
* Tritt der Fehler auch auf, wenn man das (PCL- oder PS-) File direkt
auf die Schnittstelle schickt, also ohne Umweg über CUPS?
* Wird die Schnittstelle vielleicht noch an Gastbetriebssysteme (XEN,
Virtualbox) weitergereicht oder irgendwie im Netz verfügbar gemacht?

Ich habe keine Ahnung, wie so ein Fehler auf einer Live-DVD zustandekommen
soll, aber wenn noch weitere Geràte an der Schnittstelle hàngen, könnte ich
es mir zumindest vorstellen.

Ralph.

1.-2. 3. 2008: Chemnitzer Linux-Tage 2008 http://chemnitzer.linux-tage.de/

Ähnliche fragen