UHD am Mac Mini, erster Erfahrungsbericht

16/11/2014 - 09:16 von Th.me | Report spam
Moin,

ich habe seit ca. einer Woche einen 28" UHD (3180*2400) Samsung an
meinem Mac Mini (Modell 2014). Obwohl das "nur" ein TN-Panel ist und
eff. 449 Euro gekostet hat (Listenpreis bei Saturn 499€, aber als
Werbung gab es einen 50€ Gutschein dazu) ist das Teil sowas von
Farbstabil. Ich kann seitlich auf die Scheibe sehen und habe immer noch
keine Farbverfàlschungen. Auch die "nur" 30 Hz sind kein Problem, ich
habe hier per EyeTV laufend ein Fernsehbild (SD, HD) laufen, es ist kein
Unterschied zu den 60Hz des ca. 5 Jahre alten HD-Samsungs zu erkennen.
Ob das bei Spielen auch gilt kann ich nicht sagen, da ich keine
Mac-Spiele habe (von Solitàr mal abgesehen).

Auch die in vielen Testberichten genervt angemerkten Spiegelungen der
Umrandung sind zwar da, aber stören mich nicht (meine Frau meckert schon
mal, aber die sitzt nur minutenweise vor diesem Bildschirm).

Was _ich_ als nervend empfinde: Finderfenster (Listendarstellung) habe
ich jetzt auf 15pt Schriftgröße gestellt - 10pt ist zwar lesbar, aber
anstrengend. Mehr nerven aber noch die halbdurchsichten Fenster vom Mac
OS 10.10. Auch haben noch einige Programme Probleme mit der
Riesenauflösung, da dort die Beschriftungen nicht auf größer zu stellen
ist (offensichtlich 10 oder 11 pt). Das betrifft auch so beliebte Sachen
wie MPEG Streamclip, Quicktime Player (7 + X), Safari (Fensterleiste),
AfterShot Pro.

Gerade beim Webbrowser (hier ist _nur_ Safari im Einsatz) gibt es aber
noch ein anderes Problem: Lesbar ist jede Schrift ab 10pt, aber angenehm
ist eine Schrift ab 15 oder wie jetzt mal testweise eingestellt 18pt.
Aber bei 18pt scheinen viele Webseitenersteller ein Problem zu haben
(oder ist es das Safari Webkit, das hier pro Tag 2-4 mal abstürtzt?),
weil die Proportionen der Seitenelemente nicht mehr stimmen.

Achja, was die Testberichten zu diesem Moni (Samsung U28D590) betrifft:
Dort wird immer beschrieben, das man ihn per DisplayPort anschließen
soll. Das macht der Mini (2014) aber nur in HD (1920*1200), das
Monitorkontrollfenster weigert sich standhaft von 60Hz (graues, nicht
anklickbares Auswahlmenü) auf 30Hz umzustellen um 3840*2400
einzustellen. Lösung: Anschluß per HDMI, das funktioniert.

Soweit zu meinem kurzem Ausflug in die UHD-Welt. Viele kleine Probleme,
aber ich behalte den Moni.

Thomas

Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
Mein Flohmarkt: http://www.thomas-heier.de/flohmark...markt.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Grage
16/11/2014 - 12:43 | Warnen spam
Am 16.11.14 um 09:16 schrieb Thomas Heier:

... Mehr nerven aber noch die halbdurchsichten Fenster vom Mac
OS 10.10. ...



http://weblogit.net/2014/10/21/menu...ten-97518/

Soweit zu meinem kurzem Ausflug in die UHD-Welt. Viele kleine Probleme,
aber ich behalte den Moni.



Viel Spass noch damit ;-)

bye,
Sascha
www.chfmworldwide.com | Chicago House FM

Ähnliche fragen