Forums Neueste Beiträge
 

UHF-Modulator mit wenig Verbrauch

11/01/2010 - 21:47 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

gibt es eigentlich UHF-Modulatoren, die mit extrem wenig Strom auskommen?

Anwendungszweck: Ich nutze zwei alte TV, die kein SCART können, und da
mittlerweile sowieso Receiver fàllig sind, möchte ich gerne zwei
Konverter machen, die SCART auf Antenne umsetzen. Die Idee dabei ist,
die Versorgung aus der +12V Schaltspannung zu gewinnen. Offiziell geht
das natürlich nicht, da nur mit unter 1mA belastbar. In der Praxis
rücken die meisten Quellen aber ein paar mA raus, ohne zu sehr einzubrechen.

Derzeit habe ich den Modulator aus einem defekten Video genommen. Der
braucht natürlich zu viel, geht also nur mit externem Netzteil. Nun hat
der Kollege natürlich auch unnötige Funktionen, wie den
Loop-Through-Ausgang und den Abzweig für den internen Tuner. Ich brauche
ja eigentlich nur einen Modulator.

Geht da irgend etwas? Am liebsten mit fertigem Modulator-Modul. Wenn es
sein muss, aber auch nur der Chip.

Plan B wàre aus der Schaltspannung die Ansteuerung für ein Triac zu
gewinnen. Das braucht zwar auch viel mehr Strom, aber bei viel
geringerer Spannung und auch nur kurze Impulse im Nulldurchgang.
Günstiger Nebeneffekt wàre, dass man dann auch genug Strom zum Schalten
des Fernsehers hàtte, der damit ebenfalls hart vom Netz genommen würde
und keinen Stand-By mehr zieht. Blieben nur noch die 0,5W vom Receiver.


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Grohmann
11/01/2010 - 21:51 | Warnen spam
Marcel Müller schrieb:
Hallo,

gibt es eigentlich UHF-Modulatoren, die mit extrem wenig Strom auskommen?

Anwendungszweck: Ich nutze zwei alte TV, die kein SCART können, und da
mittlerweile sowieso Receiver fàllig sind, möchte ich gerne zwei
Konverter machen, die SCART auf Antenne umsetzen. Die Idee dabei ist,
die Versorgung aus der +12V Schaltspannung zu gewinnen.



Falscher Ansatz. Hol dir 12V aus dem TV.


Offiziell geht
das natürlich nicht, da nur mit unter 1mA belastbar. In der Praxis
rücken die meisten Quellen aber ein paar mA raus, ohne zu sehr
einzubrechen.

Derzeit habe ich den Modulator aus einem defekten Video genommen. Der
braucht natürlich zu viel, geht also nur mit externem Netzteil. Nun hat
der Kollege natürlich auch unnötige Funktionen, wie den
Loop-Through-Ausgang und den Abzweig für den internen Tuner. Ich brauche
ja eigentlich nur einen Modulator.

Geht da irgend etwas? Am liebsten mit fertigem Modulator-Modul. Wenn es
sein muss, aber auch nur der Chip.

Plan B wàre aus der Schaltspannung die Ansteuerung für ein Triac zu
gewinnen. Das braucht zwar auch viel mehr Strom, aber bei viel
geringerer Spannung und auch nur kurze Impulse im Nulldurchgang.
Günstiger Nebeneffekt wàre, dass man dann auch genug Strom zum Schalten
des Fernsehers hàtte, der damit ebenfalls hart vom Netz genommen würde
und keinen Stand-By mehr zieht. Blieben nur noch die 0,5W vom Receiver.


Marcel

Ähnliche fragen