UID/GID fuer Systemuser synchronisieren

25/08/2012 - 08:09 von frank paulsen | Report spam
meine normalen anwender bekommen mit technischen mitteln ueber alle
systeme konsistente UID/GID zugewiesen.

bei den systemusern (unter 1000) ist das aber etwas knifflig, da sie je
nach version des betriebssystemes an unterschiedlichen stellen zu liegen
kommen.

im prinzip ein fall fuer find+chown sowie ein bisserl denkerei, aber ich
frage mich, ob es dafuer keine fertige applikation gibt. leider ist ja
die reihenfolge des chownens dabei durchaus interessant :)

frobnicate foo
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
25/08/2012 - 11:05 | Warnen spam
On 25.08.12 08.09, frank paulsen wrote:
meine normalen anwender bekommen mit technischen mitteln ueber alle
systeme konsistente UID/GID zugewiesen.

bei den systemusern (unter 1000) ist das aber etwas knifflig, da sie je
nach version des betriebssystemes an unterschiedlichen stellen zu liegen
kommen.



Du meinst das mancherorts die ID und nicht der Name in Konfig-Dateien
gespeichert wird? Das ist mir noch nicht unter gekommen.

Die spannende Frage ist eher, ob man das überhaupt will. Im Netzwerk
gibt es durchaus einen Bedarf an lokalen Usern und Gruppen.

im prinzip ein fall fuer find+chown sowie ein bisserl denkerei, aber ich
frage mich, ob es dafuer keine fertige applikation gibt. leider ist ja
die reihenfolge des chownens dabei durchaus interessant :)



Wieso? Die Änderung würde ich sowieso im Single-User-Mode machen. Root
könnte zwar auch reichen, aber es gibt Risiken bezüglich laufender Dienste.


Die Alternative ist NFS4. Ich muss aber zugeben, dass ich das wegen der
Konfigurationshölle auch recht schnell verworfen habe.


Marcel

Ähnliche fragen