uka_ppp und rtspkt

09/02/2009 - 19:11 von Arno Schuh | Report spam
Hi,
als ich noch viel unter DOS gemacht habe und nach ISDN auf LAN und Router
gewechselt hatte, hatte ich kein uka_ppp mehr benutzt, sondern Lynx und
Minuet direkt auf rtspkt gesetzt.
Ein bekannter von mir hat bis vor kurzem mit uka_ppp via Modem gearbeitet.
Jetzt will er auch über LAN und Router arbeiten.
Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man das mit uka_ppp bewerkstelligt? Es
geht dabei speziell um E-Mail. Wenn ich meinen Bekannten da richtig
verstehe, findet der E-Mail-Client von uka_ppp keinen Paket-Treiber. RTSPKT
ist aber gestartet.

Freundliche Grüße

Arno




Arno Schuh, Staden 42, 54439 Saarburg, Germany icq 26117968
Tel +49 6581 39 44 Fax: +49 1805 06033400602 arno.schuh@t-online.de
http://www.arnoschuh.de/toccata.php
Dear GOD, Did you really mean “do unto others as they do unto you?” Because
if you did, then I’m going to fix my brother. - Darla
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten Kildal
18/02/2009 - 03:20 | Warnen spam
Hallo Arno,

Jetzt will er auch über LAN und Router arbeiten.
Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man das mit uka_ppp bewerkstelligt? Es
geht dabei speziell um E-Mail. Wenn ich meinen Bekannten da richtig
verstehe, findet der E-Mail-Client von uka_ppp keinen Paket-Treiber. RTSPKT
ist aber gestartet.



Also ich weiss nicht, ob Dir das hilft...

Ich habe hier nur noch Reste von UKA. Das ganze Menue usw. hab ich entsorgt
und mir stattdessen ein paar Batchdateien geschrieben:


et\pop3.bat

@echo off
cd \uka

echo POP3 ...
tcpport pop.gmx.de 110 x_popn :password

cd \

et\smtp.bat

@echo off
cd \uka

if not exist spool\m????.out goto end

echo SMTP...
tcpport mail.gmx.de 25 x_mailn
if exist spool\m*.out echo Fehler beim Senden ???

:end
cd \

\uka\wattcp.cfg

HELO=off # off, on or internet name
redirect= # Rewrite To: of incoming mail
$cc_ignore=0 # if > 0: ignore CC and BCC addresses
keepmail=0 # if > 0 keeps mail on server
$env_to="To:" # used in ka9q mode only
BigMessage00000 -w # Interactive handling of Big Msgs.
include=%WATTCP.CFG%\wattcp.cfg
#my_ip=BOOTP # Modfied during logon



Die ge-include-dete wattcp.cfg ist dann die zentrale, die alle anderen
TCP/IP-Programme auch benutzen. Bei mir zeigt die ENV-Variable drauf.

Zum Mail lesen/schreiben benutze ich DOS-Yarn. Das kam damals IIRC
zusammen mit UKA.

Viel Erfolg!
Torsten

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.
(Henry Ford)

Ähnliche fragen