UKM- Fraktion: oder wie man Dinge einfach totschweigt

19/02/2008 - 10:52 von Lone | Report spam
Vor einem halben Jahr postete ich:
Die UKM Verfechter haben sich bis jetzt ja immer vor die Brust
geklopft und gesagt: seht her, die KHGS ist annàhernd die eines
Schwarzkörpers. Nun scheint mit diesem Riesenloch dieser Schwarzkörper
einen màchtigen Materialfehler bekommen zu haben. (Umgekehrt wàchst
die Wahrscheinlichkeit, dass die KHGS das in den Mikrowellenbereich
verschobene Licht ferner Galaxien ist undnichts anderes.) Bin gespannt
wie die UKM Anbeter das wieder erklàren wollen. Mit einem neuen
"ptolemàischen Hilfskreis" wahrscheinlich. An diesen wenigen Worten
wird man erkennen, dass ich das UKM ablehne. Die Entdeckung dieses
Riesenlochs stützt das UKM nicht, es schwàcht dasslbe...
Das UKM wird sich als größter Flop der Wissenschaftsgeschichte heraus
stellen...
MfG
Lone

Siehe dazu die Links:http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/
0,1518,501791,00.html

http://science.orf.at/science/news/149247

Wie gesagt: das ist ein halbes Jahr her.
Seither herrscht schweigen im Walde!
Vergeblich habe ich einschlàgige Seiten nach Erklàrungsansàtzen zu
diesem Naturphànomen, das dem UKM das Genick endgüldig brechen könnte,
gesucht.
Es gibt keine. Weder in dieser Gruppe, noch in anderen Foren noch
irgendwo in der astromischen Wissenschaftspublizistik.
Ich nenne dieses peinliche Schweigen ein indirektes
Schuldeingestàndnis der UKMler.
Das UKM ist grundfalsch. Die ehrlichen Leute unter den Astronomen
ahnen es làngst.
Ich weiß es.
Lone.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer
19/02/2008 - 10:58 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes
"Lone" schrieb

Die ehrlichen Leute unter den Astronomen ahnen es làngst.
Ich weiß es.
Lone.



Du weisst von keinem Astronomen was.
Rainer

Ähnliche fragen