UltraFlex Mini PC - Maximale Power bei minimalem Mass für Extremanwendungen

28/04/2016 - 10:31 von Business Wire
UltraFlex Mini PC - Maximale Power bei minimalem Mass für Extremanwendungen
UltraFlex Mini PC - Maximale Power bei minimalem Mass für Extremanwendungen

Die Schweizer WEY Group stellt mit dem UltraFlex Mini PC einen Kleinstrechner mit den Ausmassen einer Grafikkarte aber der Leistungsfähigkeit modernster Desktop PCs vor. Einsatzfähig ist der kleine PC vor allem in anspruchsvollen Arbeitsbereichen, in denen kaum Platz zur Verfügung steht, zum Beispiel im Flughafentower, Handelsräumen, Sendeübertragungswagen, Leitzentralen und Fahrzeugen aller Art.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160428005799/de/

UltraFlex Mini PC (Foto: WEY Technology)

UltraFlex Mini PC (Foto: WEY Technology)

Er überzeugt durch maximale Rechenleistung, eine Grafikkarte für Multiscreen-Umgebungen, Kompatibilität mit verschiedensten Betriebssystemen, individuelle Konfigurationsmöglichkeit sowie massgeschneiderte User Performance.

Der UltraFlex Mini PC bietet ein optimales Energie-/Leistungsverhältnis. Der Energieverbrauch ist circa 20 Watt wenn drei Monitore angeschlossen sind. Darüber hinaus garantiert die redundante Stromversorgung im Chassis absolute Verlässlichkeit. Der Dual Ethernet Anschluss erlaubt den zeitgleichen Zugriff auf zwei verschiedene Netzwerke, die individuelle CPU- und RAM-Konfiguration bietet dem Nutzer höchste Flexibilität und das standardisierte Europakartenformat ermöglicht zusätzliche Einbaufreiheit.

Der UltraFlex Mini PC unterstützt Prozessoren von Intel, wählbar sind beispielsweise i3/i5 oder i7. Erhältlich sind Ausführungen mit einer mSATA SSD von 30 bis 980 GB und einem Arbeitsspeicher von 4 bis 16 GB. Die Schnittstellen umfassen zwei SATA II/III, einen PCI Express x16, drei bis sieben Mini-DisplayPort, zwei USB-3.0 SuperSpeed und zwei RJ45 Anschlüsse, die für zwei verschiedene Gigabit Ethernet-Netzwerke genutzt werden können. Zusätzlich sind ein 16-Bit-Stereo-Audio-Ausgang und ein jumpergesteuerter Mikrofon/Line-In Audio-Eingang vorhanden. Unterstützt werden Digitale DisplayPort Videosignale in WQXGA (bis 2560x1600) sowie Digitale und Analoge Videosignale in WUXGA (1920x1200) mit einem VGA oder DVI-Adapter. Bei Verwendung einer zusätzlichen PCI-Express Grafikkarte stehen vier zusätzliche DisplayPort Anschlüsse zur Verfügung die Ultra HD Videosignale (bis 3840x2160) ausgeben können. Der UltraFlex Mini PC ist als Zwei- oder Drei-Slot-Variante verfügbar und kann (z.B. mit weiteren UltraFlex Mini PCs) in einem standardisierten Europakarten-Chassis oder alleinstehend in einem Standalone WEY-Chassis installiert werden.

Die in der Schweiz ansässige WEY Group ist ein auf integrierte Gesamtlösungen spezialisiertes Technologieunternehmen für IT-Anwendungen in Handels- und Kontrollräumen. Sie unterhält weltweit 13 Niederlassungen und leistet Support/Serviceleistungen in insgesamt 40 Ländern. Als Gesamtanbieter mit eigener Entwicklung und Produktion für Lösungen im Bereich Finanz- und Rohstoffhandel, öffentliche Sicherheit, Gesundheitswesen und Medientechnik überzeugt die WEY Group durch langjährige Erfahrung, profunde Branchenkenntnisse und exzellenten Service.

Der von der WEY Group vorgestellte UltraFlex Mini PC wird bereits von internationalen Finanzdienstleistern und Flughäfen wie dem JFK International Airport in New York eingesetzt.

Mehr Informationen:

Contacts :

WEY Technology AG
Markus Rinke
Head of Global Marketing
+41 44 751 89 65
markus.rinke@weytec.com
www.weytec.com


Source(s) : WEY Technology AG

Schreiben Sie einen Kommentar