Umbenennen bzw. Verschieben von Verzeichnissen / Dateien

14/10/2008 - 10:33 von Horst Kessler | Report spam
Hallo,
ich habe auf einem SBS 2003 immer mal wieder das Problem
das Benutzer selbstangelegte Verzeichnisse oder Dateien
nicht umbennen, löschen oder verschieben können.
Es kommt dann die Meldung ... stellen Sie sicher das die
Festplatte nicht voll ist bzw. das keiner mehr die Datei
geöffnet hat. Die Festplatte ist nicht voll und wenn ich
auf dem Server bei geöffnete Dateien gucke hat auch keiner
diese Dateien oder aber eine Datei aus dem Verzeichnis geöffnet.

Abhilfe schafft in der Regel der Neustart des Servers
danach sind diese Dateien/Verzeichnisse wieder
Löschbar oder Umbennbar usw... aber das kann ja nicht die Lösung sein.

Es scheinen nur Verzeichnisse/Dateien Probleme zu machen wo der
Benutzer Sonderzeichen implementiert hat, teilweise mehrere Punkte im Namen
oder "ö" "à" etc... . Liegt hier das Problem ?

Vielen Dank
Horst Kessler
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger \(MVP -SBS\)
14/10/2008 - 16:18 | Warnen spam
Hi Horst,

ich habe auf einem SBS 2003 immer mal wieder das Problem
das Benutzer selbstangelegte Verzeichnisse oder Dateien
nicht umbennen, löschen oder verschieben können.
Es kommt dann die Meldung ... stellen Sie sicher das die
Festplatte nicht voll ist bzw. das keiner mehr die Datei
geöffnet hat. Die Festplatte ist nicht voll und wenn ich
auf dem Server bei geöffnete Dateien gucke hat auch keiner
diese Dateien oder aber eine Datei aus dem Verzeichnis geöffnet.

Abhilfe schafft in der Regel der Neustart des Servers
danach sind diese Dateien/Verzeichnisse wieder
Löschbar oder Umbennbar usw... aber das kann ja nicht die Lösung sein.

Es scheinen nur Verzeichnisse/Dateien Probleme zu machen wo der
Benutzer Sonderzeichen implementiert hat, teilweise mehrere Punkte im
Namen
oder "ö" "à" etc... . Liegt hier das Problem ?



kurzer Schuss aus der Hüfte:

+ Überprüfe all Deiner Sicherheitssoftware auf dem Server UND Client, ob sie
nicht evtl. durch ein (Realtime)Scan den Zugriff darauf (temp.) verweigern
+ Schliesse alle Programme (speziell alle Instanzen des Windowsexplorer) des
betroffenen Benutzers und versuche es dann erneut

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (179) 25 98 341
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen