Umgang mit Leistungs-MOSFETs

17/11/2008 - 20:52 von Holger Bruns | Report spam
So,

ich habe hier ein paar Leistungsmosfets, die mit leitendem Schaumstoff
an den Anschlüssen ausgeliefert wurden. Nach dem Datenblatt sind aber
Schutzdioden eingebaut, auch über dem Gate. Eigentlich dürfte da doch
nichts passieren, wenn man die Dinger ganz normal einlötet, oder ist das
Zeugs deutlich empfindlicher als CMOS-Geraffel wie zum Beispiel ein
HCT00 oder wie eine FET-Tetrode, zum Beispiel der BF900?

Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
17/11/2008 - 21:48 | Warnen spam
"Holger Bruns" schrieb im Newsbeitrag
news:

oder ist das Zeugs deutlich empfindlicher als CMOS-Geraffel wie zum
Beispiel ein HCT00



Nein, aber ein HCT00 wird auch in Leitschaumstoff ausgeliefert,
denn ein starker Funke zerstoert auch dieses Tier.

wie eine FET-Tetrode, zum Beispiel der BF900?



die ist DEUTLICH empfindlicher.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen