Umgebungsvariable ändern

18/08/2008 - 11:44 von Albrecht Mehl | Report spam
In opensuse 11.0 wird zunàchst das Verzeichnis /root/texmf nach lokalen
tex-Dateien durchsucht. Jetzt soll künftig dort und _zusàtzlich_ in

/home/am/.texmf

gesucht werden. Wo gesucht wird, bestimmt die Umgebungsvariable
$TEXMFHOME. Daher habe ich von der Konsole aus folgendes versucht:

=
zuse110:/home/am # kpsexpand '$TEXMFHOME'
/root/texmf
zuse110:/home/am # TEXMFHOME=/home/am/.texmf:$TEXMFHOME;export TEXMFHOME
zuse110:/home/am # kpsexpand '$TEXMFHOME'
/home/am/.texmf:

=
Dies ist nicht die gewünschte Verkettung von /root/texmf mit dem
zusàtzlichen Ziel /home/am/.texmf

Im voraus entschuldige ich mich für die wahrscheinliche ziemlich
einfache Frage: was habe ich da falsch gemacht?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
18/08/2008 - 12:08 | Warnen spam
Albrecht Mehl writes:

=>
zuse110:/home/am # kpsexpand '$TEXMFHOME'
/root/texmf
zuse110:/home/am # TEXMFHOME=/home/am/.texmf:$TEXMFHOME;export TEXMFHOME
zuse110:/home/am # kpsexpand '$TEXMFHOME'
/home/am/.texmf:

=>
Dies ist nicht die gewünschte Verkettung von /root/texmf mit dem
zusàtzlichen Ziel /home/am/.texmf



Ich würde mich zunàchst einmal vergewissern, ob mehrere Pfade an dieser
Stelle überhaupt zulàssig sind. Für eine Variable mit 'HOME' im Namen
scheint mir das eher ungewöhnlich. HOMEs gibt es üblicherweise nur
einmal pro Instanz.

Dann fehlt mir die Anzeige, was $TEXMFHOME vorher und nachher genau
enthàlt (echo "$TEXMFHOME"). Möglicherweise ist es beim Einstieg leer
und /root/texmf ein Default-Wert, den kpsexpand ausspuckt, weil Du als
root arbeitest (TeX als root laufen zu lassen ist übrigens keine
ausgesprochen umwerfende Idee). So wàren Zuweisung und Ergebnis leicht
zu erklàren.

Ähnliche fragen