Umlaute und andere Sonderzeichen mit US-Keyboard erzeugen (Debian Etch, GNOME)

18/07/2008 - 22:06 von Dirk Weber | Report spam
Hi,

mein PC làuft unter Debian Etch, standardmàßig GNOME, Lokalisation ist
Niederlande, Standardkeyboard ist US (sekundàr ist D).

Ich arbeite eigentlich mit einem US-Keyboardlayout (weil ich das
beruflich auch benutze und keine Lust habe, mich andauernd
umzustellen).

Wie kann ich aber dem US-Keyboard beibringen, z. B. Umlaute zu
erzeugen. Unter Windows XP (ja, igitt igitt, ich weiss, auf eminem
Privat-PC habe ich sowas ja auch nicht) mache ich das mit Hilfe der
linken ALT-Taste und einer Zahlenkombination (z. B. ALT-0252 für ü).
Das hàtte ich unter Linux gerne auch so.

Es gibt diverse Anleitungen, die habe ich nicht verstanden.

Hat jemand das schon mal gemacht?

Dirk


Dirk Weber
Arft, Germany - Veenendaal, The Netherlands
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Burchardt
19/07/2008 - 20:04 | Warnen spam
Hallo!

Dirk Weber writes:
Wie kann ich aber dem US-Keyboard beibringen, z. B. Umlaute zu
erzeugen. Unter Windows XP (ja, igitt igitt, ich weiss, auf eminem
Privat-PC habe ich sowas ja auch nicht) mache ich das mit Hilfe der
linken ALT-Taste und einer Zahlenkombination (z. B. ALT-0252 für ü).
Das hàtte ich unter Linux gerne auch so.



Ich habe bei mir die AltGr-Taste in Compose umgewandelt. Damit kann ich
mit AltGr, ", a (nacheinander) ein à schreiben. Die Kombination AltGr,
s, s ergibt ein ß. Dazu muss man in die xorg.conf bei der Konfiguration
der Tastatur noch die Zeile

Option "XkbOptions" "compose:ralt"

eintragen.

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit z.B. mit Linkes-Alt + ' ein à zu
schreiben (da wo die eben auf der deutschen Tastatur liegen). Ich nutze
das nicht, meine aber das diese Zeilen in meiner ~/.xmodmaprc etwas
damit zu tun haben:

keysym Alt_L = Mode_switch
keycode 47 = semicolon colon odiaeresis Odiaeresis
keycode 48 = apostrophe quotedbl adiaeresis Adiaeresis
keycode 34 = bracketleft braceleft udiaeresis Udiaeresis

Da kann ich aber nicht mehr viel zu sagen, die sind bei mir seit
mindestens vier Jahren auskommentiert.

Grüße,
Ansgar

PGP: 1024D/595FAD19 739E 2D09 0969 BEA9 9797 B055 DDB0 2FF7 595F AD19

Ähnliche fragen