Umrechnungen

03/10/2007 - 19:36 von digitallgaeu | Report spam
Ein Wasserspeicherkraftwerk besitzt ein ca. 80 m über den Turbinen
liegendes Hochbecken mit einem Fassungsvermögen von 3,8 Millionen m3
Wasser. Die Anlage weist folgende Einzelwirkungsgrade auf:

Rohrleitung: h1 = 0,90; Turbine: h2 = 0,93; Generator: h3 = 0,87

a) Wie viel potentielle Energie besitzt das Wasser im Hochbecken?

b) Wie viel elektrische Energie wird daraus gewonnen? Wie viel kostet
diese Energie, wenn man für 1 kWh den übliche Preis ansetzt?

c) Wie viele Tonnen Steinkohle lassen sich damit einsparen, wenn im
Vergleich ein Kohlekraftwerk mit einem Wirkungsgrad von 40% diese
elektrische Energie liefern müsste?

d) Welche elektrische Leistung gibt das Speicherkraftwerk ab, wenn das
Hochbecken innerhalb von 6 h leer làuft?

Kann man sowas berechnen???? Ich komme einfach nicht weiter, obwohl
ich die angebgliche Lösung habe.

MFG
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Streltsov
03/10/2007 - 19:46 | Warnen spam
schrieb:
Ein Wasserspeicherkraftwerk besitzt ein ca. 80 m über den Turbinen
liegendes Hochbecken mit einem Fassungsvermögen von 3,8 Millionen m3
Wasser. Die Anlage weist folgende Einzelwirkungsgrade auf:

Rohrleitung: h1 = 0,90; Turbine: h2 = 0,93; Generator: h3 = 0,87

a) Wie viel potentielle Energie besitzt das Wasser im Hochbecken?



http://de.wikipedia.org/wiki/Potent...ationsfeld
Ist aber etwas ausführlich für die Aufgabe, benutz doch einfach Epot =
m*g*h.


b) Wie viel elektrische Energie wird daraus gewonnen? Wie viel kostet
diese Energie, wenn man für 1 kWh den übliche Preis ansetzt?

c) Wie viele Tonnen Steinkohle lassen sich damit einsparen, wenn im
Vergleich ein Kohlekraftwerk mit einem Wirkungsgrad von 40% diese
elektrische Energie liefern müsste?



Das überlass ich dir.

d) Welche elektrische Leistung gibt das Speicherkraftwerk ab, wenn das
Hochbecken innerhalb von 6 h leer làuft?



Da benutzt man am besten P = W/t, auch bekannt als "Leistung ist Arbeit
pro Zeit".


Kann man sowas berechnen???? Ich komme einfach nicht weiter, obwohl
ich die angebgliche Lösung habe.



Schau dir nochmal die Definitionen an und versuch's selbst.

Ähnliche fragen