Umsatzsteuer,Zoll oder was?

24/01/2011 - 21:24 von Uwe Ernst | Report spam
Hallo,
Wie ist das bei der Einfuhr von Waren aus dem europ. Ausland?
Ich möchte bei einem Hàndler in Schweden ein Geràt bestellen,und muss
dort 25 Prozent Tax auf den Nettopreis zahlen,weil ich als Privatmann
keine Steuernummer angeben kann.
Muss ich dann in Deutschland noch einmal die hiesigen 19 Prozent
Umsatzsteuer bezahlen?
Kommt evt. noch Zoll dazu?

Gruß,Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Zietz
24/01/2011 - 22:17 | Warnen spam
Uwe Ernst schrieb:

Muss ich dann in Deutschland noch einmal die hiesigen 19 Prozent
Umsatzsteuer bezahlen?
Kommt evt. noch Zoll dazu?



Kann man wunderbar bei www.zoll.de nachlesen. Hier ein paar Zitate, die
Deine Fragen beantworten: "Seit der Verwirklichung des Europàischen
Binnenmarktes zum 1. Januar 1993 wird der Warenverkehr zwischen den
Mitgliedstaaten der EG nicht mehr von den Zollbehörden überwacht.
Einfuhrabgaben wie Zölle, Einfuhrumsatzsteuer [...] werden an den
Binnengrenzen nicht mehr erhoben."

Das heißt, Du zahlst keine deutsche Umsatzsteuer und auch keine Zölle.
Es nur gibt ein paar Regionen in einigen EU-Mitgliedsstaaten, die nicht
zum Steuergebiet der EU zàhlen (z.B. die Kanaren), dort gelten andere
Regelungen.

"Im nichtkommerziellen Warenverkehr, z.B. im EG-Reiseverkehr, wurde
weitgehend auf den umsatzsteuerlichen Grenzausgleich, nàmlich die
Entlastung von der Umsatzsteuer bei der Ausfuhr und die entsprechende
Belastung bei der Einfuhr (Bestimmungslandprinzip), verzichtet. Diese
Waren bleiben mit der Umsatzsteuer des Ausfuhr-Mitgliedstaates belastet
(Ursprungslandsprinzip)."

Das heißt, da Du keine USt-IdNr. hast, zahlst Du die schwedische
Umsatzsteuer.

Christian
Christian Zietz - CHZ-Soft - czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
PGP/GnuPG-Key-ID: 0x6DA025CA

Ähnliche fragen