Umstieg auf Word 2007 und Silbentrennung manuell für umfangreiche

04/10/2007 - 14:55 von Kathrin Göritz | Report spam
Hallo liebe NG,

demnàchst liegt für mich nach làngerer Zeit wieder ein Buchlayout mit ca.
300 Seiten und vielen Fußnoten an.

Da ich vorher noch einen neuen Rechner bekomme, würde ich gern von euch
wissen, ob ihr mir den Umstieg von Word 2003 auf Word 2007 empfehlen würdet.

Außerdem wüsste ich gern, ob ihr auch für die Nutzung von Word 2007 eher die
manuelle Silbentrennung für umfangreiche Dokumente in deutscher und
englischer Sprache bevorzugt.

Vielen Dank und Grüße
Kathrin
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz (RMF)
04/10/2007 - 19:18 | Warnen spam
Hallo Kathrin

Kathrin Göritz wrote:
demnàchst liegt für mich nach làngerer Zeit wieder ein Buchlayout mit ca.
300 Seiten und vielen Fußnoten an.

Da ich vorher noch einen neuen Rechner bekomme, würde ich gern von euch
wissen, ob ihr mir den Umstieg von Word 2003 auf Word 2007 empfehlen würdet.



konzeptionell hat sich diesbezüglich und IMHO nicht dermassen viel
getan. Der Blocksatz ist m.E. besser geworden, sofern Du im native
2007-Modus arbeitest (früher musstest Du auf jeden Fall Extras |
Optionen | Kompatibilitàt: "Blocksatz wie WordPerfect 6.x" aktivieren).

Je besser Du Word bis 2003 gekannt hast, desto mehr wirst Du Dich an die
neue Multifunktionsleiste gewöhnen müssen.

Ich habe bereits ein kleines Buch (gut 100 Seiten, sehr textlastig, ganz
wenig Fussnoten, zwei Tabellen) in Word 2007 gesetzt. Für so etwas gibt
es keine Probleme (wenn man seine Dokumentvorlage vernünftig aufsetzt).
Die von Haus aus (und für den normalsterblichen Benutzer) fehlende
Anpassbarkeit von 2007 kann dagegen durchaus auf die Nerven gehen ...


Außerdem wüsste ich gern, ob ihr auch für die Nutzung von Word 2007 eher die
manuelle Silbentrennung für umfangreiche Dokumente in deutscher und
englischer Sprache bevorzugt.



Alles, was ich als "Buch" bezeichnen würde, würde ich in Word
prinzipiell von Hand (moderat) trennen. Der Blocksatz ist wie erwàhnt
ohnehin etwas besser geworden, aber der Trennungsalgorithmus ist nach
wie vor nicht zu vergleichen mit LaTeX o.à.

In EN ist die Trennung m.E. weniger wichtig als in DE (Deusch liebt halt
diese langen Wortkonstuktionen :-)).

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MS
\ / | MVP
X Against HTML | for
/ \ in e-mail & news | Word

Ähnliche fragen