Umstieg ISDN -> Glasfaser

25/10/2012 - 10:11 von Friedhelm Dohmen | Report spam
Hallo,

ich habe momentan über Telekom folgende Konfiguration:

- Universal ISDN Anschluß mit VDSL 50
- Fritz Router 7390

Ich könnte nun über Telekom einen Glasfaseranschluß bekommen. Da ich ab und
an über die Faxmöglichkeiten des Fritzrouters Faxe empfange und verschicke,
nun meine Frage:

Ist es möglich, den Fritzrouter hinter dem Telekom Modem/Router (Speedport
W9xx Glasfaser) zu betreiben und somit die Fritzfon-Telefone und die
Faxmöglichkeiten zu betreiben?

Danke für Infos.

Gruss,
Friedhelm
 

Lesen sie die antworten

#1 all2001
25/10/2012 - 13:41 | Warnen spam
On 25 Oct 12 at group /de/comm/technik/isdn in article
(Friedhelm Dohmen) wrote:

Ich könnte nun über Telekom einen Glasfaseranschluß bekommen. Da ich
ab und an über die Faxmöglichkeiten des Fritzrouters Faxe empfange und
verschicke, nun meine Frage:

Ist es möglich, den Fritzrouter hinter dem Telekom Modem/Router
(Speedport W9xx Glasfaser) zu betreiben und somit die
Fritzfon-Telefone und die Faxmöglichkeiten zu betreiben?



Fritzboxen können üblicherweise auch hinter einen Modem als reine Router
betrieben werden.

Dabei gehen latürnich nicht mehr die Diagnose/Statistik Funktionen für
den DSL Zugang, da das ja abgeschaltet ist.

Mache ich hier mit einem paraguayischem DSL Modem (Annex A) und mit
einer uralt Fritzbox mit ISDN_DSL Modem (Annex B).




Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

Wolfgang Allinger, anerkannter Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit)

Ähnliche fragen