Umstieg sinvoll? - dann Einsteigerhilfe gesucht!

23/01/2008 - 11:36 von Frank Vellner | Report spam
Liebe NG,

als kleiner Selbststàndiger sind Mails für mich das wichtigste
Kommunikationsmittel - und da komme ich mit Outlook Express langsam an
Grenzen. Das liegt an der Menge der Mails, der geringen Geschwindigkeit
und an den Features wie z.b. den Suchmöglichkeiten.

Deshalb möchte ich nun auf Outlook 2007 umsteigen. Derzeit vermute ich,
dass ich die über Mail hinausgehenden Möglichkeiten von Outlook kaum
nutzen werde. Ist ein Umstieg trotzdem sinnvoll?

Falls ja suche ich eine Anleitung für Einsteiger. Mir geht es dabei
nicht um Fragen wie "Wie richte ich ein neues E-Mail-Konto ein" die in
der Hilfe erlàutert werden. Vielmehr suche ich eine Anleitung welche
tyischen Anfàngerfehler man vermeiden sollte und welche
"Programmeigenarten" man beachten sollte. Als Beispiel fàllt mir nur
etwas aus der OE-Welt ein: Dort findet man in den OE-FAQ gleich am
Anfang, dass man seine Mails nicht im Eingangsordner belassen solle, da
diese zugehörige Datei oft "abstürzt".

Bei den FAQ die ich gefunden habe, fehlt mir hàufig der Hinweis, ob der
Punkt auch für Outlook 2007 gültig ist
(http://www.outlookfaq.net/index.php...t=8&id'&artlang=de)
. Der richtige Punkt wàre wohl "Was sollte ich einstellen? " auf
http://www.outlook-net.de/tour.htm gewesen - allerdings gibt es den
noch nicht. Wo kann ich dazu etwas finden?

Vielen Dank
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Preugschat
23/01/2008 - 13:40 | Warnen spam
"Frank Vellner" wrote:

Liebe NG,

als kleiner Selbststàndiger sind Mails für mich das wichtigste
Kommunikationsmittel - und da komme ich mit Outlook Express langsam an
Grenzen. Das liegt an der Menge der Mails, der geringen Geschwindigkeit
und an den Features wie z.b. den Suchmöglichkeiten.

Deshalb möchte ich nun auf Outlook 2007 umsteigen. Derzeit vermute ich,
dass ich die über Mail hinausgehenden Möglichkeiten von Outlook kaum
nutzen werde. Ist ein Umstieg trotzdem sinnvoll?



Hallo Frank,
einem Selbststàndigen würde ich die Verwendung von Outlook in jedem Fall
empfehlen. Du kannst neben deinen Nachrichten auch die Kontakte und vor allem
deine Termine recht komfortabel verwalten. Was die Geschindigkeit anbelangt,
hàngt das vielleicht nicht unbedingt mit dem Programm, sondern mit der Art
der Internetverbindung zusammen.
Je nach dem, was du investieren möchtest, kannst du "dein" Outlook von einer
einfachen lokalen Installation mit Zugriff auf einen POP3-Server bis hin zum
eigenen Exchange-Server (manche Provider bieten das auch als Service an)
konfigurieren.
Als Organisationsmittel ist Outlook jedenfalls aus meiner Sicht absolut
unverzichtbar. Als Mitglied der Office-Familie stehen auch Funktionen als
Datenquelle für die anderen Anwendungen (Word, Excel) zur Verfügung.

Das soweit zum Thema "Umstieg sinnvoll?"
Mit freundlichen Gruessen aus Berlin
Andreas Preugschat

Windows XP SP2 // Office 2003 SP2

Ähnliche fragen