UMTS - Prepaid?

06/04/2011 - 16:59 von Jan | Report spam
Moinsen!

Ich bin auf der Suche nach einem preiswerten Pre-Paid-Tarif für Netbook,
einen stick benötige ich nicht da UMTS eingebaut ist.

Da ich mich mit der Materie nicht so auskenne frage ich hier:
Ich will, bei Bedarf, kurz ins Netz (ca 30 Minuten) und möchte nicht
umstàndlich beim Anbieter rumfrickeln was ich jetzt buchen will.
Es soll sich eingelogt werden und ein Zeitraum von 1 Stunde vom Guthaben
abgebucht werden - fertig!
Schön wàre es wenn es zudem die Möglichkeit gàbe beim Anbieter auf eine
Tagesflat zu wechseln...
Freie HotSpots gibt es zwar, aber diese Lösung habe ich nicht immer zur
Verfügung und der Zugang wird unregelmàßig gebraucht, vielleicht 4-5 Mal
im Monat, und daher ist ein fester Vertrag überdimensioniert!

Welcher Anbieter wàre da zu empfehlen?

Mit Grüßen aus Friedrichsort
vom Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Perlitschke
07/04/2011 - 00:51 | Warnen spam
"Jan" schrieb im Newsbeitrag
news:4d9c7feb$0$6767$
Moinsen!

Ich bin auf der Suche nach einem preiswerten Pre-Paid-Tarif für Netbook,
einen stick benötige ich nicht da UMTS eingebaut ist.

Da ich mich mit der Materie nicht so auskenne frage ich hier:
Ich will, bei Bedarf, kurz ins Netz (ca 30 Minuten) und möchte nicht
umstàndlich beim Anbieter rumfrickeln was ich jetzt buchen will.
Es soll sich eingelogt werden und ein Zeitraum von 1 Stunde vom Guthaben
abgebucht werden - fertig!
Schön wàre es wenn es zudem die Möglichkeit gàbe beim Anbieter auf eine
Tagesflat zu wechseln...
Freie HotSpots gibt es zwar, aber diese Lösung habe ich nicht immer zur
Verfügung und der Zugang wird unregelmàßig gebraucht, vielleicht 4-5 Mal
im Monat, und daher ist ein fester Vertrag überdimensioniert!

Welcher Anbieter wàre da zu empfehlen?



Also die PrePaid Karten von O2 sind ganz brauchbar ( den Stick plus 5
Tagesflats gibt es kostenlos dazu, wobei man den aber verschenken kann ).
Sind aber nicht ganz billig, denn die Minute kostet 9 Cents und eine
Tagesflat 3.50 Euro. Die geniale M-Flat fuer 10 Euro gibt es da leider nicht
mehr, nur noch die L-Variante. Also 24.99 Euro mit 5 GB ( danach dann
GPRS ). Kann man bequem wie gehabt ueberall aufladen. Desweiteren habe ich
mit meinen Alice Karten im Telefon mittlerweile auch ganz gute Ergebnisse
erzielt und zwar mit der Monatsflat fuer 6,90 Euro. Datenreglementierungen
gibt es keine, wobei da aber nach 300 MB runtergeschaltet wird ( also man
dann ISDN Feeling bekommt ).

Reicht fuer das Telefon zum surfen; Emails und Schnickschnack dicke aus,
sodass ich mein HTC-Smartphone immer oefters auch als WLAN-Router unterwegs
fuer die "Grossen Rechner" laufen lasse um damit bequem und schnell ins
Internet zu kommen.

Dann gibt es noch die Variante alles kostenlos. Da wird man aber mit Werbung
per SMS dichtgeballert auf die man hin & wieder auch reagieren muss damit
alles kostenlos bleibt. Ist also nur etwas fuer die Sparfuechse die kein
Geld fuer das Internet ausgeben moechten. Denke kaum das Du so einen Kaese
brauchst ( viele moegen soetwas aber und sind dadrauch das alles nichts
kostet begeistert ).

Vielleicht tut es auch eine Aldi-Karte oder Constar und wie diese ganzen
anderen Anbieter auch heissen. Die Tarife sind alle sehr aehnlich, sodass
man vorher genau sein Surf und Datenvolumen kennen sollte um das perfekte
und somit preisguenstigste Produkt abgreifen zu koennen.

Bei mir ist es die 6,90 Flat fuer das Handy ( mit der das Telefon auch als
WLAN-Router betreibe ) noch ausreichend Luft zum Surfen fuer zwischendurch
bleibt. Das runterschalten der Geschwindigkeit habe ich erst einmal
erreicht, allerdings habe ich da den ganzen Tag unterwegs YouTube laufen
lassen. Da kleckert sich Video-Technisch schnelle ine Menge Datenabfall
zusammen.

Schade das ich alle meine o2 Suftsticks samt SIM-Karten und den Massen an
kostenlosen Tages-Flat Rubbelkarten verschenkt habe. Da haettest Du das
prima kostenlos antesten koennen.

Mit Grüßen aus Friedrichsort
vom Jan



Gruss,
Micha

Ähnliche fragen