UMTS-Probleme (o2)

26/05/2009 - 18:21 von Markus Gohl | Report spam
Hallo,

folgendes Problem tritt seit ca. 4 Wochen auf:
Mein Telefon steht auf der Einstellung "UMTS/GSM" und nutzt UMTS, wenn
verfügbar. Mein Netzbetreiber ist o2, der dort, wo ich mich meistens
aufhalte, UMTS bietet. Demnach ist das Telefon meistens im UMTS-Netz
eingebucht. Das ist ja noch kein Problem. :)

Das Problem ist, dass UMTS gehàuft - eigentlich ist mir das Problem erst
seit kurzem aufgefallen - nicht genutzt werden kann. Das Telefon ist
eingebucht, zeigt vollen Ausschlag, Dienstnutzung (Sprache und Daten) ist
aber nicht möglich. Bei Sprachdiensten àußert sich das darin, dass der
Anrufer bei eingehenden Telefonaten die Ansage "Teilnehmer nicht
erreichbar" hört und ich bei abgehenden Telefonaten schlicht nicht
rauskomme. Das Netz bringt keine Fehlermeldung, das Telefon bricht den
Aufbauversuch einfach ab.

Bei den Datendiensten àußert sich das darin, dass ausgehende E-Mails und
MMS nicht rauskommen. Das Telefon kann keine Datenverbindung (Globus im
Display) aufbauen. Das Telefon ist übrigens ein K800i. Stelle ich das
Telefon dagegen auf GSM um, làuft alles, wie es soll.

Also habe ich heute mal wieder bei der Hotline angerufen und die Probleme
bzw. Symptome geschildert. Die Dame meinte daraufhin, dass das daher komme,
dass das UMTS aufgrund der vielen UMTS-Telefone und günstigen Datenpakete
von o2 viel stàrker genützt würde und daher die "Leitungen" voll seien. Als
Lösung schlage sie immer vor, das Telefon zwischen beiden Betriebsarten
hin- und herzuschalten. Finde ich aber unpraktisch, da ich Daten- und
Telefoniedienste regelmàßig nutze und mir GPRS zu langsam ist.

Wie ist das? Sind die geschilderten Symptome tatsàchlich ein Zeichen für
die klassische Netzüberlast? Wieso kann sich das Telefon noch einbuchen?


Gute Nacht
Markus

Veröffentlichung genehmigt durch die Zensurbehörde des Ministeriums für
Meinungssicherheit (MeiSi) gemàß des Gesetzes zum Schutze der
öffentlichen Meinungsfreiheit und zum Schutze des Pluralismus.
[sys3 (Timo Fercher) im Telepolis-Forum]
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Schöbe
26/05/2009 - 20:09 | Warnen spam
Hallo Markus.

Markus Gohl schrieb:
Das Problem ist, dass UMTS gehàuft - eigentlich ist mir das Problem erst
seit kurzem aufgefallen - nicht genutzt werden kann. Das Telefon ist
eingebucht, zeigt vollen Ausschlag, Dienstnutzung (Sprache und Daten) ist
aber nicht möglich. Bei Sprachdiensten àußert sich das darin, dass der
Anrufer bei eingehenden Telefonaten die Ansage "Teilnehmer nicht
erreichbar" hört und ich bei abgehenden Telefonaten schlicht nicht
rauskomme. Das Netz bringt keine Fehlermeldung, das Telefon bricht den
Aufbauversuch einfach ab.



Làsst sich das geographisch eingrenzen?


Gruß

Rainer Schöbe (Germany)
http://www.schoebe.eu/rainer

Ähnliche fragen