Umzug auf SSD / Alignment

23/12/2015 - 18:50 von Paul Muster | Report spam
Hallo,

ein vorhandenes System soll auf einen neuen Rechner umziehen, der mit
einer SSD (größer als die alte Platte) ausgestattet ist. Das System ist
per dm-crypt verschlüsselt (alles außer /boot) und mit LVM eingerichtet
- so, wie es bei der Installation vom Debian-Installer angeboten wird.

Nun möchte ich nicht einfach mit 'dd' (über SSH) auf die SSD wechseln.
Denn man sollte ja wohl wenigstens das "Alignment" anpassen. (Über
"Trim" mache ich mir keine Sorgen, das kann man auch spàter nachholen,
indem man eine große Datei anlegt und wieder löscht.)

alt:~# parted /dev/sda align-check opt 1
1 not aligned
alt:~# parted /dev/sda align-check opt 2
2 not aligned

Ja, ist ja klar:

alt:~# sfdisk -l /dev/sda

Disk /dev/sda: 9729 cylinders, 255 heads, 63 sectors/track
Units = cylinders of 8225280 bytes, blocks of 1024 bytes, counting from 0

Device Boot Start End #cyls #blocks Id System
/dev/sda1 * 0+ 30 31- 248976 83 Linux
/dev/sda2 31 9728 9698 77899185 83 Linux
/dev/sda3 0 - 0 0 0 Empty
/dev/sda4 0 - 0 0 0 Empty


Wenn ich nun einfach /dev/sda mit 'dd' übers Netz schiebe, muss ich auf
der SSD dann die Partitionen neu anordnen. Bei sda1 ist das kein
Problem, das kann einfach parted. Aber sda2 und die dort enthaltenen
höheren Layer (dm_crypt, LVM, Dateisysteme)? Das ist mir sehr schleierhaft.


Danke für Hinweise, Links, Kommentare.

Viele Grüße

Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Volmer
23/12/2015 - 21:20 | Warnen spam
On Wed, Dec 23, 2015 at 06:28:53PM +0100, Paul Muster wrote:
ein vorhandenes System soll auf einen neuen Rechner umziehen, der mit einer
SSD (größer als die alte Platte) ausgestattet ist. Das System ist per
dm-crypt verschlüsselt (alles außer /boot) und mit LVM eingerichtet - so,
wie es bei der Installation vom Debian-Installer angeboten wird.

Wenn ich nun einfach /dev/sda mit 'dd' übers Netz schiebe, muss ich auf der
SSD dann die Partitionen neu anordnen. Bei sda1 ist das kein Problem, das
kann einfach parted. Aber sda2 und die dort enthaltenen höheren Layer
(dm_crypt, LVM, Dateisysteme)? Das ist mir sehr schleierhaft.



Ich würde auf der SSD sda1 und sda2 sauber neu anlegen und die Partiotionen
dann eizeln mit dd behandeln.
Anschließend noch den grub vom Rescue- Medium aus neu installieren.

Viele Grüße
Ulf

Ähnliche fragen