UNC-Pfade auf dem Mac

05/11/2010 - 23:57 von Wolfgang Krietsch | Report spam
Hi!

Ich bin blutiger Anfànger auf dem Mac und versuche gerade, etwas ganz
grundlegenes zu verstehen.

HIntergrund ist, dass ich einen Verzeichnisbaum auf meinem iMac übers LAN
auf einen Mac Mini spiegeln will.

Unter Windows hàtte ich das gemacht mit

robocopy \\<pc1>\<share> \\<pc2>\share /mir

Ok, auf dem Mac nehme ich rsync, soweit klar, und ergugelt habe ich mir
sowas:

rsync -av --delete --update -e ssh username@IPdesMacs:~/Music/iTunes/
~/Music/iTunes

Was mir daran unklar ist:

- wieso "-e ssh"? Kann ich nicht eine Freigabe auf dem entfernten Rechner
einfach über sowas wie einen UNC-Pfad ansprechen? Ich sehe bei rsync
Beispielen eigentlich immer "irgendwas mit SSH", aber ich versteh nicht
wirklich, wieso man das brauchen soll, wenn man in seinem kleinen privaten
LAN agiert.

- wenn es sowas gibt wie UNC-Pfade (und davon gehe ich aus): wie ist da die
Syntax? afp:// geht nicht - oder ich hab's falsch gemacht.

HIntergrund des ganzen ist, dass ich - ebenso wie in dem Beispiel - meine
iTunes Bibliothek auf dem iMac pflegen will und regelmàßig auf den Mini
spiegeln.

Ich habe mir jetzt so geholfen, dass ich mir mit dem Home-Directory auf dem
Zielrechner vie Finder verbunden habe und dann /Volumes/MacMini/... als
Ziel für's rsync angegeben habe. Das geht natürlich - aber dazu muss die
Freigabe ja gemountet sein.

Muss ich da irgendwo gnzlich umdenken oder ist das wirklich nur ein kleines
syntaktisches Problem?

Bye

woffi

Congratulations - you're the first human to fail the Turing-Test.
(Dilbert)
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
06/11/2010 - 00:50 | Warnen spam
Wolfgang Krietsch schrieb:

HIntergrund ist, dass ich einen Verzeichnisbaum auf meinem iMac übers LAN
auf einen Mac Mini spiegeln will.



O.k. ...

Ok, auf dem Mac nehme ich rsync, soweit klar, und ergugelt habe ich mir
sowas:

rsync -av --delete --update -e ssh :~/Music/iTunes/
~/Music/iTunes

Was mir daran unklar ist:

- wieso "-e ssh"?



Du kannst entweder das entfernte Verzeichnis mounten und dann so
arbeiten, als wàren Ziel und Quelle lokale Verzeichnisse. Oder du
benutzt SSH, um eine Verbindung herzustellen (ist ja auch kein Thema,
ist schliesslich beim Mac dabei und in den "Sharing"-Einstellung
zuschaltbar). Oder du làsst einen rsync-Daemon auf dem Zielrechner
laufen.

- wenn es sowas gibt wie UNC-Pfade (und davon gehe ich aus): wie ist da die
Syntax? afp:// geht nicht - oder ich hab's falsch gemacht.



Das geht nicht - das geht IIRC auch mit anderen Protokollen nicht. Wenn
du rsync im Netz benutzen willst, dann hast du die oben genannten
Möglichkeiten.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen